Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Weber: Ein wichtiges Endspiel
Sport Fußball regional Weber: Ein wichtiges Endspiel
15:00 02.03.2012
Von Jürgen Poestges
Celle Stadt

Der Kampf um den Klassenerhalt geht weiter: Fußball-Bezirksligist MTV Eintracht Celle reist morgen (Anpfiff 15 Uhr) zum MTV Ashausen-Gehrden. Und das ist gleich ein Spiel, dass es in sich hat. „Wir haben je ab jetzt eigentlich nur Endspiele, aber das ist ein wichtiges Endspiel“, sagt MTVE-Trainer Frank Weber.

Denn der Gastgeber steht als Elfter nur zwei Ränge über den Cellern, hat mit 18 Punkten vier mehr auf dem Konto. Weber: „Wenn wir da gewinnen, dann sind wir bis auf einen Punkt ran. Das ist dann schon ein großer Schritt in die richtige Richtung.“

Die Vorbereitung war indes alles andere als gut. „Aber das gleiche Problem hatten ja alle.“ Lediglich zwei Testspiele haben die Celle absolviert. Dabei gab es gegen SV Ramlingen/Ehlershausen eine 1:4-Niederlage. Gegen den MTV Langlingen wurde 5:2 gewonnen.

Die Spiele nutzte Weber auch, um die Neuzugänge zu integrieren. Marcel Mundiens ist aus persönlichen Gründen vom TuS Celle FC zurückgekehrt. Dazu kommen mit Lennart Schmidt, Taner Ekinci, Jan Bennefeldt und Naim Karak vier weitere Spieler. „Jetzt habe ich endlich einmal Alternativen auf der Bank sitzen“, freut sich der MTVE-Trainer. „Und wir können auch im Training ganz anders arbeiten als vorher.“

In die Partie in Ashausen will er erst einmal eher defensiv gehen. „Wir müssen versuchen, den Gegner vom Tor wegzuhalten und kein Tor zu kassieren. Und dann müssen wir mal schauen, was für uns nach vorne geht.“ Das Hinspiel haben die MTVE-Mannen mit 3:0 gewonnen. „Das gibt schon mal ein positives Gefühl“, meint der Trainer.

Der Fan-Bus startet morgen um 12.15 Uhr am Eintracht-Platz an der Nienburger Straße.