Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westercelle U19 und Allertal U17 im Bezirkspokalfinale
Sport Fußball regional Westercelle U19 und Allertal U17 im Bezirkspokalfinale
19:01 03.04.2016
Celle Stadt

U19-Bezirkspokal

Die Gäste aus Borstel-Luhdorf erwischten beim VfL Westercelle einen guten Start und gingen bereits in der vierten Minute durch ein eher zufälliges Tor in Führung. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Während Borstel-Luhdorf vor allem auf eine kompakte Defensive und schnelle Angriffe setzte, kamen die Gelbschwarzen in Person von Till Heuchert zu mehreren Abschlüssen.

In Minute 52 war es dann so weit: Nach schönem Doppelpass zwischen Gevci und Heuchert traf Letzterer zum verdienten Ausgleich. Kurz vor Schluss hatte Steffen Dickmann die Möglichkeit zur Führung, scheiterte mit seinem Kopfball jedoch an der Latte (80.). So blieb es beim 1:1 nach Ende der regulären Spielzeit.

Im Elfmeterschießen avancierte VfL-Keeper Jona Kruschewski dann mit zwei gehaltenen Strafstößen zum Matchwinner. Nach dem 4:3-Erfolg zieht Westercelle ins Finale um den Bezirkspokal ein. Dort trifft der VfL am Himmelfahrtstag, 5. Mai, 17 Uhr, auf den TuS Zeven, der sich im zweiten Halbfinale mit 5:0 bei der JFV Staleke durchgesetzt hatte.

VfL Westercelle U19: Kruschewski – Henze, Sieme, Neuhaus, Gevci, Heuchert, Nowatschin, Leihbacher, Pauls, Cewe, Dickmann (Eingewechselt: Schreiber)

U17-Bezirkspokal

,,Das war ein hartes Stück Arbeit“, sagte der Allertaler Coach Jörg Riemann nach dem Spiel seiner Mannschaft beim JFV Biber. Die personell geschwächten Allertaler hatten Anfangs Probleme mit dem schwer zu bespielenden Platz und kamen nur langsam ins Spiel. ,,Fußball spielen war quasi nicht möglich“, so Riemann. Doch auch die Gastgeber taten sich schwer, und so entwickelte sich ein Spiel, in dem beide Mannschaften hauptsächlich mit langen Bällen agierten.

Ein solcher langer Ball über 40 Meter von Tino Riemann war es dann auch, der das entscheidende Tor durch Erwin Oldenburger einleitete (55.). Beide Mannschaften präsentierten sich auch in der Folge weiterhin sehr kompakt. In der 70. Minute hätte Oldenburger mit seinem zweiten Treffer für die Entscheidung sorgen können, scheiterte jedoch. ,,Unterm Strich ein schweres Spiel, aber ein verdienter Sieg“, fasste Riemann zusammen.

Im Finale trifft Allertal am Himmelfahrtstag (14 Uhr) auf die JSG Heidenau/Holvede, die sich im Halbfinale ebenfalls mit 1:0 gegen den TSV Dauelsen durchgesetzt hatte.

JFC Allertal U17: Helmke – Gurr, Pralle, Hamrak, Milzarek, Tietz, Kolloch, Riemann, Prajs, Oldenburger, Sinanovic (Eingewechselt: Harder, Ibrahimov)

U16-Landesliga

Die U16-Junioren der Westerceller bestätigen ihre gute Form der letzten Wochen und setzten sich deutlich mit 4:0 gegen JSG Jesteburg/Bendestorf durch. ,,Ein überragendes Spiel von uns“, schwärmte Trainer René de Waardt. Nach ausgeglichener Anfangsphase besorgte Theo Bischoff per Kopf nach einem Freistoß die Führung (37.). Nur drei Minuten später erhöhte Leon Armstrong mit einem Traumtor aus 20 Metern auf 2:0 (40.). Im zweiten Durchgang spielten die Westerceller das Spiel locker runter und bauten die Führung durch einen Doppelpack von Kevin Noah Duyar-Yavsan (47., 50.) sogar noch weiter aus. Westercelle bleibt damit als Zweiter dem Spitzenreiter Heeslingen auf den Fersen.

VfL Westercelle U16: Fierus – Armstrong, Hinz, Otte, Bischoff, Permanseder, Rindfleisch, Reineke, Aslan, Wede, De Waardt (Eingewechselt: Oehlerking, Baran, Yavsan)

Von Louis Kolkmeyer