Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westercelle will Klassenerhalt diese Woche eintüten
Sport Fußball regional Westercelle will Klassenerhalt diese Woche eintüten
16:23 11.05.2018
Von Heiko Hartung
Heiko - Vollmer Quelle: David Borghoff
Westercelle

Die momentan auf einem Abstiegsplatz stehenden Westerceller empfangen als Tabellen-13. (29 Punkte) morgen um 17 Uhr (späterer Anpfiff wegen eines Jugendturniers im Sportpark Westercelle) den TSV Ottersberg (Platz 15, 24 Punkte) zum Abstiegsduell. Mittwoch, 19 Uhr, kommt TSV Etelsen (Platz 14, 28 Punkte) nach Westercelle. Und kommenden Samstag, 16 Uhr, gibt mit Eintracht Cuxhaven (Platz 16, 14 Punkte) der dritte Abstiegskandidat in Folge seine Visitenkarte an der Wilhelm-Hasselmann-Straße ab.

„Ich denke, dass sich in diesen drei Heimpartien entscheiden wird, ob wir auch kommende Saison in der Landesliga spielen“, sagt Vollmer. Denn zum Abschluss folgen die Begegnungen beim Tabellenführer Hagen/Uthlede sowie beim Ligazweiten Treubund Lüneburg. „Da wird es ungleich schwieriger für uns zu punkten“, meint Vollmer.

Aber halt, da war doch etwas: Erst vorgestern verbuchte Westercelle einen sensationellen 2:1-Sieg gegen den Favoriten Treubund. „Das gibt uns auch jede Menge Schub für die kommenden Aufgaben“, ist sich Vollmer sicher. Und sein kongenialer Kollege Güllert sieht seinen VfL in den drei Abstiegsknüllern aus einem bestimmten Grund im Vorteil: „Nach den vielen Nachholspielen gehen fast alle Mannschaften auf dem Zahnfleisch. Wir aber greifen seit Wochen auf unsere frischen A-Junioren aus der Niedersachsenliga zurück. Das erweitert unseren Kader maßgeblich und spart Kräfte bei den etablierten Spielern.“ Gegen Lüneburg kamen gleich fünf Youngster zum Einsatz – mit Erfolg. Und so soll die „Woche der Wahrheit“ für das verjüngte Westercelle die „Woche des Klassenerhalts“ werden. „Und wenn es noch nicht ausreicht, holen wir die letzten nötigen Punkte eben bei den beiden Topklubs der Liga“, meint Vollmer augenzwinkernd. Dass sie das können, haben sie bewiesen.

Es ist wie ein Rahmen, der ESV Fortuna Celle in der jetzigen Regionalliga-Saison eine Kontur gibt: In ihrem letzten Spiel in der dritthöchsten Spielklasse im deutschen Frauenfußball muss das Team von der Kampstraße am Sonntag (14 Uhr) zum TSG 07 Burg Gretesch reisen. Bereits im ersten Saisonspiel mussten die Fortunen gegen das Osnabrücker Team ran. Während die Frauen vom ESV im Hinspiel einen Punkt abstaubten, will sich Fortuna nun nach fünf Jahren aus der Regionalliga mit einem Sieg verabschieden.

11.05.2018

Zum Saisonendspurt kommt es in der Fußball-Kreisliga noch mal zu spannenden Partien. Im Berger Stadtderby stehen sich FC Firat Bergen und der TuS Eversen-Sülze gegenüber. Der SC Vorwerk will endgültig die Kreismeisterschaft klarmachen und hofft dazu auf einen Sieg gegen TuS Bröckel.

11.05.2018

VfL-Trainer Dennis Hadler ging an der Seitenlinie des Rotenburger Sportplatzes bereits seine verbleibenden Optionen durch – Torhüter Ole Weiß, in Westercelle als Elfmeterspezialist bekannt, stand schon zur Einwechslung bereit, als bei den U16-Fußballern des VfL Westercelle schließlich doch noch alle Dämme brachen. Lange mühten sich die Schwarz-Gelben am Donnerstag gegen den Bezirksligisten MTV Treubund Lüneburg, ehe Innenverteidiger Luc Schilling seine Mannschaft kurz vor Schluss zum Gewinn des Bezirkspokals schoss.

-

10.05.2018