Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westerceller Junioren im Dezember ohne Punkt
Sport Fußball regional Westerceller Junioren im Dezember ohne Punkt
18:00 18.12.2016
Celle Stadt

Durch die Niederlage rutschen die Westerceller nach Abschluss der Hinrunde auf den zehnten Tabellenplatz ab. Mit 18 Punkten behielt der VfL jedoch den Vier-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsränge. Die bis Weihnachten gewünschten 20 Punkte erreichte man allerdings nicht. Dennoch lobte VfL-Trainer seine Mannschaft: „Die Jungs haben heute alles gegeben. Die Einstellung hat gestimmt. Aufgrund der Umstände bin ich sehr zufrieden mit der Leistung.“ Bedingt durch mehrere Spielerausfälle, lief die Mannschaft in veränderter Besetzung auf. Zudem mussten während der Partie mit Leon Armstrong und Dennis Baran zwei Spieler verletzungsbedingt ausgewechselt werden. „Wir sind gerade so durchgekommen mit der Spielerzahl“, schilderte de Waardt die Situation.

Gegen die körperbetont spielenden Göttinger stand die VfL-Defensive sicher und ließ kaum Chancen zu. Doch in der Offensive konnten die Schwarz-Gelben eine altbekannte Schwäche nicht ablegen: „Unsere schlechte Chancenverwertung zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison“, so de Waardt. „Wir belohnen uns nicht für unsere Leistungen. Heute wäre auch ein Unentschieden drin gewesen.“

So war es auch nach dem 0:1 in der 68. Minute. Fast im Gegenzug bot sich dem VfL die Chance zum Ausgleich. Doch der Ball berührte nur das Außennetz. Wenig später sorgte Göttingen mit dem 2:0 für die Entscheidung.

„Wenn man seine Chancen nicht reinmacht, gewinnt man keine Spiele. Das wird jetzt das Thema in der Winterpause sein“, gab de Waardt einen Ausblick auf die kommenden Trainingswochen.

VfL Westercelle: Lowag, Armstrong, Blunck, Hinz, Otte, Bischoff, Beirau, Baran, Ziraatci, Wede, Ibrahimov Eingewechselt: Rezai, Turay.

Von Noah Heinemann