Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westerceller Traum von Niedersachsenliga lebt
Sport Fußball regional Westerceller Traum von Niedersachsenliga lebt
16:17 29.12.2016
Die U18 des VfL Westercelle – hier mit Lasse Voges (rechts) – steht ungeschlagen an derSpitze der Landesliga. Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

„Die Tabelle sagt eigentlich alles“, meint auch VfL-Trainer Ulrich Busse. Einziger Wermutstropfen sind die beiden kampflosen Siege gegen die JSG Elbdeich/Laßrönne und die JSG Heidenau/Holvede durch Spielabsagen des Gegners: „Wir hätten uns lieber im Wettkampfbetrieb gemessen. Auch für den Spielrhythmus waren die Absagen nicht förderlich.“

In den gespielten Partien zeigte die Westerceller ihre Klasse und begeisterten vor allem durch ihren Offensivfußball: Mit 45 Treffern stellen die Schwarz-Gelben den besten Angriff der Liga, besonders beim 10:1-Auswärtssieg gegen TSV Dauelsen lief die Tormaschine auf Hochtouren. Doch auch die Defensive ist mit nur acht Gegentreffern die erfolgreichste der Hinrunde.

Dementsprechend optimistisch sehen auch die Zukunftspläne des Teams aus: „Wir wollen die Rückrunde genauso positiv gestalten und den „Traum Niedersachsenliga“ dann leben“, so Busse. „Doch dafür darf man nicht nur träumen, sondern muss auch viel tun“, ist sich der Trainer des noch langen Weges bis zum Aufstieg bewusst. Auch im Bezirkspokal sind die Westerceller weiterhin vertreten, im Frühjahr geht es im Viertelfinale gegen den FC Este um den Einzug in die Vorschlussrunde.

Für die Rückrunde verstärkt sich der VfL mit Janic Dzwoniarek aus der U17 der FT Braunschweig sowie Dennis Wild, der bereits seit Monaten mit dem Team trainiert und nun die Spielerlaubnis erhielt. „Ich denke, wir sind gut aufgestellt für die Rückrunde. Auch im Rahmen des Aufstiegs ist es wichtig, viele Spieler zu haben“, zeigt sich Busse zufrieden mit dem Kader. Auch Torwarttrainer Horst Putfarcken stimmt dem zu: „Wir sind stolz auf unsere Mannschaft, ebenso zufrieden bin ich mit den Torhütern.“

Für die Schwarz-Gelben geht es nun in der Halle weiter, mit zwei Teams halten sich die Celler im Rahmen der A-Junioren-Hallenkreismeisterschaft fit. Ab dem 8. Januar kehrt dann der Trainingsalltag zurück, neben dem Training auf der Anlage des SV Dicle absolvieren die Schwarz-Gelben bereits seit einem Jahr wöchentliche Einheiten im „Crossfit Celle“. Damit geht es auch im neuen Jahr weiter, um sich den „Traum Niedersachsenliga“ erfüllen zu können.

Von Noah Heinemann