Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westerceller U19 zurück zu den Wurzeln
Sport Fußball regional Westerceller U19 zurück zu den Wurzeln
16:17 24.08.2017
Die Westerceller B-Junioren, hier Cihad Kizilhan (rechts), wollen auch gegen Hannover 96 glänzen. Quelle: David Borghoff
Celle

Celle. „Wer die meisten Tore in einem Spiel schießt, gewinnt.“ Mit einer alte, etwas abgedroschenen Fußballerweisheit, erklärte VfL Westercelle U19-Trainer Ulrich Busse die 1:0-Auftaktniederlage in der Niedersachsenliga gegen die FT Braunschweig. Auch am Samstag wird diese Regel gelten, wenn die Westerceller den VfL Bückeburg um 16 Uhr zur Heimpremiere in Empfang nehmen.

Gegen den Mitaufsteiger sollen die ersten drei Punkte der Saison her, wie Busse klar herausstellt: „Wir werden alles in die Begegnung reinwerfen, um zu gewinnen. Wir haben gut trainiert.“ Bei der Niederlage in der Löwenstadt hat sich den Schwarz-Gelben die altbekannte Fußballerphrase in die Köpfe gebrannt: Trotz mehrerer Großchancen, die teilweise wenige Meter vor dem Tor auf dem Silbertablett präsentiert wurden, brachte der VfL das Spielgerät nicht im Tor unter. Anders sah es beim SC Göttingen 05 aus, der den kommenden Gegner aus Bückeburg mit 5:0 abfertigte und am Tabellenende positionierte.

„Wenn wir unsere Torchancen konsequent nutzen, bin ich da positiver Dinge“, erklärte Busse in Anbetracht der anstehenden Partie, die den ersten Erfolg der Spielzeit bringen soll – dafür muss der VfL eben nur mehr Tore schießen als der Gegner.

Deutlich erfolgreicher fiel hingegen der Start der U17 in der B-Junioren-Niedersachsenliga aus: Die Schwarz-Gelben setzten sich auf heimischen Geläuf mit 3:2 gegen den TuS Blau-Weiß Lohne durch, was einen entspannten Blick auf den zweiten Spieltag brachte. Dieser beginnt für die Schwarz-Gelben am Samstag um 15 Uhr bei Hannover 96.

„Das Spiel ist von der Wertigkeit her schon ein Ansporn und die nächste Prüfung, die auf uns zukommt“, erklärte Trainer Klaus-Ulrich Fiedler. Nach dem Studieren von Freundschaftsspielen der jungen Roten, die ihren Auftakt mit 3:0 gegen den JFV RWD für sich verbuchten, zog Fiedler ein erstes Fazit über den Gegner: „Ich erwarte eine sehr laufstarke Mannschaft, die auf das Umschaltspiel setzt. Eins ist aber klar: Wir werden noch weniger Zeit haben, Entscheidungen auf dem Platz zu treffen.“ Ebenso wichtig sei es mit beiden Beinen auf dem Boden der Tatsachen zu bleiben: „Ich hoffe, dass wir trotz der Euphorie und des Selbstvertrauens nicht überheblich oder nachlässig werden. Unaufmerksame Momente werden hier schnell bestraft.“ (noh)

Weitere Spiele mit Celler Beteiligung:

Landesliga: U19: VfL Westercelle II – JSG Heidenau/Holvede, U16: SG MTV Eintracht/TuS Celle FC – VfL Westercelle, U15: VfL Westercelle – VSK Osterholz-Scharmbeck.

Bezirksliga: U18 SV Hambühren – FJSG Allertal/Düshorn, U17: TSV Stelle – SG MTV Eintracht/TuS Celle FC, U15: JSG Flotwedel – FSG Heidmark, U14: VfL Westercelle - SV Holdenstedt.

Von Noah Heinemann