Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westerceller trotz Niederlage optimistisch
Sport Fußball regional Westerceller trotz Niederlage optimistisch
19:32 13.08.2017
Westercelle

Nach einer starken Anfangsphase der Emmendorfer drehte sich das Spiel im Waldstadion. Der VfL fand in seinem ersten Spiel der Vereinsgeschichte in der Fußball-Landesliga zu seinem Rhythmus und die rund 300 Zuschauer sahen zwei Mannschaften, die sich auf Augenhöhe begegneten.
Nach der Halbzeit kamen die Westerceller sogar besser aus der Kabine und gaben den Takt in der Partie vor. Doch gebracht hat es dem VfL nichts. Trotz eines starken Kopfballs von Kai Broschinski in der ersten Halbzeit und einem gekonnten Distanzschuss von Daniel Weiß nach der Pause brachten die Kicker aus Westercelle den Ball nicht im Tor ihres Gegners unter.

Die schlechte Chancenverwertung sollte in der 70. Minute bestraft werden: Emmendorfs Francesco Sabatino erzielte nach einer Ecke den Siegtreffer. „Heute hat der Glücklichere gewonnen, nicht unbedingt der Bessere“, sagte Vollmer.

Doch durch den guten Auftritt seiner Mannschaft hielt sich seine Enttäuschung nach der Niederlage in Grenzen. Der Mannschaft könne man keinen Vorwurf machen. „Wir hatten das Spiel eigentlich gut im Griff. Alles war in Ordnung soweit, nur den einen Punkt hätten wir gerne mitgenommen“, sagte Vollmer. Insbesondere die Defensive habe gute Arbeit geleistet.

Dass man dennoch eine Niederlage verbuchen musste, lag – neben dem fehlenden Abschlussglück – laut Vollmer auch an der Stärke des Gastgebers. „Die haben eine bärenstarke Truppe. Hier werden noch einige Teams verlieren“, sagte Vollmer.

Dementsprechend sieht er den kommenden Spielen seiner Mannschaft optimistisch entgegen. Denn nun könnten die Westerceller besser einschätzen, wo sie nach dieser ersten Partie nach dem Aufstieg in die Landesliga stehen. „Wir haben gesehen, dass wir in der Liga mithalten können, auch wenn wir verloren haben. Wir können das Tempo gehen und haben die nötige Kraft. Das müssen wir für die nächsten Spiele mitnehmen“, sagte Vollmer. Es habe sich gezeigt, dass die Mannschaft auf einem guten Weg sei: „Wenn wir konstant weiter so arbeiten, dann kommen auch die Punkte“, so der Trainer. (mot)