Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westercelles Trainer Hadler wünscht sich Bezirkspokalsieg zum Ehrentag
Sport Fußball regional Westercelles Trainer Hadler wünscht sich Bezirkspokalsieg zum Ehrentag
17:28 08.05.2018
Westercelle

Bei Bekanntgabe des Gegners herrschte beim VfL große Verwunderung. Der MTV entpuppte sich als das Überraschungsteam des diesjährigen Bezirkspokals. Denn obwohl die Lüneburger in der Bezirksliga nur den vierten Platz bekleiden, schaltete der MTV drei Landesligisten auf dem Weg nach Rotenburg aus. Zuletzt sogar den unangefochtenen Tabellenführer JFV Ahlerstadt-Ottendorf/Heeslingen, den der VfL eigentlich als Kontrahenten erwartet hatte.

In Westercelle wurde die vorherige Planung über den Haufen geworfen, wie Trainer Dennis Hadler erläutert: „Wir hätten gegen Heeslingen gewusst, was uns erwartet.“ Über den MTV wisse man hingegen wenig, was die Vorbereitung erschwere: „Wir haben nun zudem das Problem, der Favoritenrolle gerecht zu werden“, zeigt Hadler, dass ihm der Tabellenführer aus der Liga lieber gewesen wäre.

„Die MTV-Spieler sind körperlich sehr präsent und aufgrund der Taktik nicht der angenehmste Gegner“, so der Trainer. Hadler erwartet ein Spiel auf Augenhöhe, in dem zuletzt die Tagesform entscheide. Auch wenn Respekt vor dem Pokal-Schreck aus Lüneburg besteht, herrscht beim VfL Optimismus: „Wenn wir abliefern mussten, haben wir abgeliefert. Ich bin guter Dinge“, erklärte Hadler, dem der Pokalsieg ganz besonders am Herzen liegt.

Der B-Lizenz-Inhaber feiert morgen seinen 30. Geburtstag und richtete dementsprechend einen besonderen Appell an seine Mannschaft: „Seht zu, dass ihr mir einen Pokal schenkt.“

Von Noah Heinemann

Gekämpft, geackert, gerannt und wirklich alles gegeben. Doch obwohl der ersatzgeschwächte SC Wietzenbruch am körperlichen Limit spielte, ging die Partie gegen den TSV Winsen (Luhe) mit 1:2 (0:1) verloren.

06.05.2018

Der TuS Oldau-Ovelgönne hat das Nachbarschaftsderby in der Fußball-Kreisliga beim TSV Wietze glücklich mit 3:2 gewonnen. Bei herrlichem Wetter und sommerlichen Temperaturen zogen es viele vor, den Nachmittag im heimischen Garten oder der Eisdiele zu verbringen. Nur etwa 100 Zuschauer fanden den Weg ins Waldstadion.

06.05.2018

Der 23. Spieltag in der Fußball-Kreisliga wurde überschattet von einer unfassbaren Entgleisung durch Dicles Pa Babou Sosseh. Nach einer gelb-roten Karte trat der Torwart dem souveränen leitenden Schiedsrichter René Vandieken in den Unterleib. Daraufhin wurde die Partie beim Stand von 3:1 für Garßen abgebrochen.

06.05.2018