Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Westercelles U19 will Zeichen setzen
Sport Fußball regional Westercelles U19 will Zeichen setzen
14:42 03.05.2018
Westercelles Sinan Karak (rechts) will mit der U19 den dritten Sieg in Folge. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

Während die Formkurve des VfL Westercelle in der A-Junioren-Niedersachsenliga mit drei Siegen aus vier Spielen klar nach oben zeigt, hatte der SSV Vorsfelde in den vergangenen Wochen wenig zu Lachen. VfL-Trainer Ulrich Busse weiß, wie wichtig sich die Begegnung für den weiteren Verlauf der Saison erweisen kann: „Wir können nun ein Signal an unsere Mitbewerber um den Klassenerhalt senden.“ Drei Siege am Stück hätten sich dieses Prädikat verdient. „Wir können selber eine Vorentscheidung erzwingen“, sieht Busse die Möglichkeit, den Vorsprung von acht Punkten auf die Abstiegsränge weiter auszubauen.

Bei den B-Junioren steht eine schwierige Aufgabe auf dem Programm. Im Hinspiel gegen den JFV RDW Rehden setzte es eine 1:4-Heimniederlage. Trainer Klaus-Ulrich Fiedler erinnert sich gut: „Der JFV hat einfach schlauer gespielt und hat mit Moritz Raskopp einen kompletten und gefährlichen Stürmer.“ Eine taktische Umstellung stehe daher bereits fest: „Wir dürfen ihnen nicht zu viele Räume durch ein hohes Anlaufen anbieten und werden daher etwas tiefer stehen“, so Fiedler.

Laut Fiedler wolle man nach der Niederlage gegen Eintracht Braunschweig wieder in die Erfolgsspur zurückfinden: „Wir wollen wieder punkten und es wäre schön, wenn wir auch auswärts mal was auf die Reihe kriegen würden“, so der U17-Coach.

Ebenfalls am Samstag sind die Celler U16-Landesligisten im Einsatz: Die viertplatzierte U16 der SG MTV Eintracht/TuS Celle FC muss zu Hause um 15 Uhr gegen den direkten Verfolger TSV Lamstedt ran, der Konkurrent aus Westercelle will den dritten Rang verteidigen und empfängt bereits um 13 Uhr den Abstiegskandidaten JSG Achim/Uesen. Den Spieltag schließt die fünftplatzierte Westerceller U15 schließlich am Sonntag um 15 Uhr gegen den VFL Güldenstern Stade (Platz vier) auf heimischem Geläuf ab.

Von Noah Heinemann

In der Fußball-Kreisliga kann es am Wochenende die erste Entscheidung geben. Sollte der SC Vorwerk in Sülze gewinnen, wäre die Kreismeisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksliga für die Elf von Stefan Mainka perfekt. Die Klärung der Abstiegsfrage hingegen muss noch warten. Die von vielen schon abgeschriebenen Kicker vom SV Dicle Celle halten durch den Sieg im kurdischen Derby beim FC Firat Bergen die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter am Leben. Ein echter Höhepunkt ist auch das Nachbarschaftsduell zwischen TSV Wietze und TuS Oldau-Ovelgönne.

03.05.2018

Der ESV Fortuna Celle und der VfL Wolfsburg haben am vergangenen Sonntag das Vorrundenturnier des „Anstoß-VfL-Juniorcup“ veranstaltet. Die E-Jugendteams der Partnervereine des Fußball-Bundesligisten waren zur Teilnahme aufgerufen.

Heiko Hartung 03.05.2018

Es war ein klares Statement für den Fußball. Und viel Kritik war auch nicht zu hören – was aber bei dem Gastredner nicht weiter verwundert. Die Rotary Clubs Celle und Celle-Schloss hatten Reinhard Grindel, den Präsidenten des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), zu einem Vortrag eingeladen. Rund 250 Besucher waren dazu am Mittwochabend in die Congress Union gekommen, um zunächst Grindel und danach in einer Diskussionsrunde auch Martin Kind, Präsident von Bundesligist Hannover 96, zu erleben.

Jürgen Poestges 03.05.2018