Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Zweites Finale für VfL Westercelle innerhalb einer Woche
Sport Fußball regional Zweites Finale für VfL Westercelle innerhalb einer Woche
14:38 14.07.2017
Von Uwe Meier
Celle

Celle.Zufrieden blickt Axel Güllert auf den Verlauf der bisherigen Saison-Vorbereitung. „Es ist zwar noch nicht alles Gold, was glänzt. Aber wir haben schon ganz ordentlich was geschafft“, sagt der VfL-Coach, der zusammen mit Heiko Vollmer die sportlichen Geschicke beim Landesliga-Aufsteiger leitet. „Wir sind auf Kurs. Die Jungs ziehen gut mit“, gab es auch noch ein Lob in Richtung Spieler.

Fast schon ein Mammutprogramm liegt nach der vergangenen Woche hinter dem VfL-Team. Nach der Stadtmeisterschaft mit fünf Westerceller Auftritten über je 40 Minuten an einem Tag ging es in Dollbergen munter weiter. Montag spielte das Team dort 3:3 gegen SF Anderten. Dienstag besiegte man den VfL Wathlingen in einer hektisch geführten Partie mit 2:1. Und am Mittwoch qualifizierte sich der VfL im Halbfinale mit einem 3:1-Erfolg über SV Meinersen für das Endspiel des Avista-Cups.

„Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert“, so Güllert über den Leitungsstand des Teams. Insbesondere die zweite Halbzeit gegen Meinersen hatte ihm sehr gut gefallen. „Darauf lässt sich aufbauen.“ Gegen Bezirksligist Bemerode erwartet er heute ein offenes Spiel. „Unsere bisherigen Gegner haben zumeist sehr defensiv gestanden. Das wird gegen den TSV sicherlich anders werden“, so der VfL-Coach.

Schon am Mittwoch wird es das erste Mal in der neuen Saison richtig ernst. In der Qualifikation des Bezirkspokals geht es zum SC Vorwerk (19 Uhr). Da ist noch eine kleine Rechnung offen. „Vielleicht war es ganz gut für uns, dass wir das Endspiel bei der Stadtmeisterschaft verloren haben. Das stachelt an. Wir wollen eine Runde weiterkommen.“