Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball überregional BVB im Ligagipfel ohne Bürki - Bayern ohne Änderungen
Sport Fußball überregional BVB im Ligagipfel ohne Bürki - Bayern ohne Änderungen
18:01 10.11.2018
Roman Bürki verpasst das Topspiel gegen den FC Bayern verletzt. Foto: Bernd Thissen Quelle: Bernd Thissen
Dortmund

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund muss den Gipfel in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern ohne Stammtorhüter Roman Bürki bestreiten.

Der 27 Jahre alte Schweizer steht dem Tabellenführer aufgrund einer im Spiel bei Atletico Madrid (0:2) am vergangenen Dienstag zugezogenen Oberschenkelprellung nicht zur Verfügung. Bürki wird durch Landsmann Marvin Hitz ersetzt. U 23-Keeper Eric Oelschlägel rückte in den Profikader auf.

Insgesamt nahm BVB-Coach Lucien Favre fünf Änderungen vor. So stürmt Mario Götze für Paco Alcácer. Im Mittelfeld ersetzt Julian Weigl überraschend Neuzugang Thomas Delaney.

Dagegen setzt Bayern-Coach Niko Kovac auf die gleiche Elf, die in der Champions League mit 2:0 gegen Athen gewann.

Eineinhalb Wochen zuvor triumphierte Wolfsburg noch an gleicher Stelle im DFB-Pokal, diesmal jubelt Hannover. Mit 2:1 gelingt 96 der Befreiungsschlag und Trainer Breitenreiter darf aufatmen. Youngster Maina und Bebou treffen.

10.11.2018

Der Karneval kann kommen. Einen Tag vor Beginn der Session am 11. 11. beendet der 1. FC Köln mit dem 8:1 gegen Dresden seine kurze Krise. Zweitliga-Spitzenreiter bleibt aber der HSV nach dem vierten Sieg im vierten Spiel unter dem neuen Trainer Wolf.

10.11.2018

Der Derbysieg gegen den VfL Wolfsburg wirkte für Hannover 96 wie «ein Befreiungsschlag». Der Tabellen-16. hat jetzt sportlich wieder etwas mehr Ruhe und die internen Querelen zumindest für einen Abend vergessen. Der Verein wählt dafür einen ungewöhnlichen Weg.

10.11.2018