Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball überregional Deutschland rutscht in Fußball-Weltrangliste auf Platz 16
Sport Fußball überregional Deutschland rutscht in Fußball-Weltrangliste auf Platz 16
11:31 29.11.2018
Das Team von Bundestrainer Joachim Löw ist nur noch 16. der Weltrangliste. Foto: Marius Becker Quelle: Marius Becker
Berlin

Berlin (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in der FIFA-Weltrangliste auf die schlechteste Platzierung seit 2005 abgerutscht.

Nach dem 3:0 im Testspiel gegen Russland und dem 2:2 in der Nations League gegen die Niederlande verbesserte sich das Team von Bundestrainer Joachim Löw in der aktuellen Wertung des Weltverbandes zwar um drei Punkte auf insgesamt 1558 Zähler, verlor aber dennoch zwei Positionen und rangiert nur noch auf Platz 16. Auf dem gemeinsamen 14. Rang mit jeweils zwei Punkten Vorsprung liegen nun die Niederländer und Schweden.

Die Spitzenposition halten weiter die Belgier. Der WM-Dritte (1727 Punkte) führt das Ranking mit nur einem Zähler vor Weltmeister Frankreich (1726) an. Hinter dem Spitzen-Duo folgen wie zuvor Brasilien (1676) und Vize-Weltmeister Kroatien (1634).

Die Freude über den Achtelfinal-Einzug in der Champions League ist arg getrübt. Pfiffe der Fans nach dem 1:3 in Porto sollten Schalke nach dem schwachen Auftritt zu denken geben. Und die Stürmernot wird immer größer.

29.11.2018

Bastian Schweinsteiger wird im kommenden Jahr erneut für Chicago Fire in den USA spielen. Der frühere Bayern-Spieler und Ex-Weltmeister genießt sein amerikanisches Abenteuer und hat sich für die neue Saison große Ziele gesetzt.

29.11.2018

Bayer Leverkusen hat den Einzug in die K.o.-Runde der Europa League sicher. Vor allem deshalb wird Trainer Heiko Herrlich am Donnerstag gegen Rasgrad vielen Spieler aus dem zweiten Glied eine Chance geben.

29.11.2018