Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball überregional Sané leitet Sieg von Manchester City in Watford ein
Sport Fußball überregional Sané leitet Sieg von Manchester City in Watford ein
23:11 04.12.2018
ManCitys Leroy Sané (M) trifft zum 1:0 in Watford. Foto: Nick Potts/PA Wire Quelle: Nick Potts
WATFORD

Watford (dpa) - Spitzenreiter Manchester City hat seinen Vorsprung in der englischen Premier League auch dank Fußball-Nationalspieler Leroy Sané zumindest vorübergehend wieder auf fünf Punkte ausgebaut.

Beim 2:1 (1:0)-Sieg des Meisters beim FC Watford erzielte Sané mit der Brust in der 40. Minute die Führung der Gäste. Der Algerier Riyad Mahrez, der Sanés Tor mit einer Eingabe vorbereitet hatte, traf in der 51. Minute zum 2:0. Abdoulaye Doucouré sorgte mit seinem Anschlusstreffer (85.) noch für eine spannende Schlussphase. DFB-Auswahlakteur Ilkay Gündogan wurde bei Manchester City in der 73. Minute eingewechselt.

Verfolger FC Liverpool mit dem deutschen Trainer Jürgen Klopp kann am Mittwoch wieder auf zwei Punkte an die Mannschaft von Coach Pep Guardiola heranrücken. Liverpool tritt dann am 15. Spieltag beim FC Burnley an.

Das vom deutschen Trainer David Wagner betreute Team von Huddersfield Town bleibt nach der 1:2 (1:2)-Niederlage beim AFC Bournemouth in der Gefahrenzone und kann an diesem Mittwoch sogar auf einen Abstiegsplatz abrutschen.

Nach der Bundesliga will auch die 2. Bundesliga die Montagsspiele zum nächstmöglichen Zeitpunkt abschaffen. Dabei haben diese in der 2. Liga eine große Tradition. Für die Fans ist es eine neuerliche Bestätigung.

04.12.2018

Die Norwegerin Hegerberg wird als weltbeste Fußballerin ausgezeichnet. Doch ihr gewonnener Ballon d'Or rückt schnell in den Hintergrund als Moderator Solveig sie zum «twerken» auffordert. Und eine Debatte auslöst.

04.12.2018

Der Leverkusener Nationalspieler Julian Brandt kam sich in Nürnberg fast vor wie beim Wasserpolo. Geschäftsführer Rudi Völler konnte den Anpfiff bei Dauerregen überhaupt nicht nachvollziehen. Der «Club» rettete gegen gefrustete Gäste einen Punkt für die Moral.

04.12.2018