Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball überregional Trainer-Kandidaten im Visier? VfB schweigt zu Medien-Bericht
Sport Fußball überregional Trainer-Kandidaten im Visier? VfB schweigt zu Medien-Bericht
12:51 08.02.2019
Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Der abstiegsbedrohte VfB Stuttgart hat sich nach Informationen des «Kicker» Gedanken über einen möglichen Nachfolger von Trainer Markus Weinzierl gemacht.

Demnach habe sich der Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga für den Fall einer Niederlage am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) beim Abstiegskonkurrenten Fortuna Düsseldorf unter anderen mit Markus Gisdol und Felix Magath befasst. Der VfB kommentierte dies nicht.

VfB-Sportvorstand Michael Reschke hatte nach dem 2:2 am vergangenen Sonntag gegen den SC Freiburg auf die Frage, ob Weinzierl noch der richtige Trainer sei, gesagt: «Wenn wir in der Schlussphase nicht das 2:2 bekommen, taucht die Frage gar nicht auf. Damit ist sie schon beantwortet.»

Zuvor hatte Reschke nach dem 1:4 in München in der TV-Sendung «Sky 90» gesagt, dass ein weiterer Trainerwechsel beim VfB kein Thema sei: «Der Glaube in Markus Weinzierl ist da. Er macht einen guten Job, ist sehr fokussiert. Wir glauben, dass wir wieder in die Spur kommen.» Der 44-jährige Weinzierl hatte im Oktober den Trainerposten bei den Schwaben übernommen, nachdem sich der Verein von Tayfun Korkut getrennt hatte.

Bayer 04 und Mainz 05 wollen heute wieder in die Erfolgsspur kommen. Die Werkself könnte nach dem Pokal-Aus in Heidenheim mit einem Sieg in Rheinhessen mindestens für eine Nacht auf einen Europacup-Platz klettern, Mainz mit einem Sieg an einem dranbleiben.

08.02.2019

Wirbel um HSV-Sturmtalent Fiete Arp: Sein Wechsel nach München erfolgt spätestens 2020. Eigentlich sollte er schon seit einem halben Jahr weg sein. Doch er wollte nicht.

07.02.2019

Reinhard Grindel und Aleksander Ceferin haben von den Delegierten beim UEFA-Kongress ein klares Mandat bekommen. Grindel bleibt im FIFA-Council, Ceferin bleibt UEFA-Präsident. Das Duo steht für die klare Abgrenzung zu den Expansionsplänen von FIFA-Boss Infantino.

07.02.2019