Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Handball „Alle sind enorm motiviert“
Sport Sport regional Handball „Alle sind enorm motiviert“
16:00 23.08.2018
Charlotte Rodehorst (links) geht in der kommenden Landesliga-Saison wieder auf Torejagd für den TuS Bergen. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen

Nach einigen Jahren Oberliga-Zugehörigkeit wird in der Sporthalle Heisterkamp jetzt wieder Landesliga-Handball gespielt. Doch der Abstieg der ersten Damenmannschaft trübt die Stimmung beim TuS Bergen keineswegs. „Die Trainingsbeteilung ist sehr gut und alle sind enorm motiviert“, freut sich Bergens neuer Trainer Detlef Janke. Der erfahrene „Handball-Fuchs“ Janke, der auf Trainerstationen beim TSV Wietzendorf, TSV Dorfmark, TV Jahn Schneverdingen und MTV Soltau zurückblicken kann, übernahm das Trainerzepter von Dominik Blancbois.

„Nach meiner vierjährigen Trainer-Auszeit juckte es wieder in den Fingern. Da kam der Anruf von Bergens Abteilungsleiter Uwe Blancbois gerade recht“, lässt Janke wissen. Nun sieht er der neuen Saison mit Zuversicht entgegen. „Eine Zielsetzung habe ich nicht ausgegeben, aber wir wollen uns in der Landesliga etablieren und möglichst schnell Fuß fassen“, sagt Janke, der einen Trainingsschwerpunkt auf die Veränderung des Defensivverhaltens legt.

„Wir wollen aggressiver und offener decken, um dann über die erste und zweite Welle schnelle und einfache Tore zu machen“, erklärt der TuS-Trainer. Auch im Angriff sieht er Luft nach oben. Hier geht es ihm darum, die Würfe besser vorzubereiten, um unbedrängter abschließen zu können. „Wir dürfen nicht ungeduldig werden und müssen zum richtigen Zeitpunkt auch die richtigen Entscheidungen treffen“, führt der Trainer aus. Die Stärke seines Teams sieht er im eingespielten Mittelblock und in seinem Torhüter-Duo Döhler/Wernert.

Janke ist davon überzeugt, dass sich alle Spielerinnen individuell weiterentwickeln werden und setzt auf die mannschaftliche Geschlossenheit seines Teams. „Die Älteren müssen ihre Erfahrung an die Jüngeren weitergeben. Aber die Älteren müssen auch für neue Reize aufgeschlossen sein“, unterstreicht der Handball-Coach. Trainiert wurde fast ausschließlich gemeinsam mit den zweiten Damen, drei Trainingsspiele gegen hannoversche Landesligisten wurden absolviert. „Von einem Testspiel-Marathon halte ich nichts. Wichtig ist doch, dass die Mädels heiß auf die Pflichtspiele sind“, führt Janke aus.

TuS Bergen: Trainer Detlef Janke. Tor: Jana Döhler, Melina Wernert. Rückraum: Katharina Harms, Hanna Müller, Jennifer Kautz, Sabrina Wellmann, Janice Bremer, Marie Sandvoß, Lina Borges, Svenja Glasewald. Kreis: Wiebke Schuba, Annette Könecke, Jasmin Bremer, Patricia Müller, Kathrin Becker, Charlotte Rodehorst, Stefanie Kirchhoff.

Von Jochen Strehlau

In der vergangenen Saison nur am Grünen Tisch vom Abstieg verschont geblieben, wollen die Handballer des SV Altencelle die Liga in der neuen Saison auch rein sportlich halten.

22.08.2018

Die Handballerinnen des TuS Bergen II starten nach dem Aufstieg erstmals in der Regionsoberliga. Und bleiben bescheiden: Neben dem Klassenerhalt will man sich spielerisch verbessern.

22.08.2018

In die zweite Saison in der Regionsoberliga gehen die Handballfrauen des HBV 91 Celle. Und das ein wenig unerwartet, denn eigentlich war das Team vergangene Saison mit vier Zählern abgestiegen.

22.08.2018