Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Handball Eine starke Viertelstunde reicht nicht
Sport Sport regional Handball Eine starke Viertelstunde reicht nicht
16:52 24.09.2018
Bergens Janice Bremer (links), hier im Spiel gegen HBV 91 Celle, erzielte gegen SG Adendorf/Scharnebeck zwei Tore. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

Zwei deutliche Niederlagen kassierten die Celler Teams in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. TuS Bergen II unterlag in eigener Halle SG Adendorf/Scharnebeck 17:27 (9:10). Auf Rang neun rutschte HBV 91 Celle nach dem 21:29 (10:17) gegen SG Südkreis Clenze.

TuS Bergen II – SG Adendorf/Scharnebeck 17:27 (9:10).

Die erste Viertelstunde „hui“, der Rest „pfui“: TuS hatte den Gegner anfangs gut unter Kontrolle, führte 5:1 nach gut zwölf Minuten. Doch Adendorf ließ sich nicht verunsichern und kam bis zur Pause heran. In der zweiten Halbzeit verlor Bergen drei bis fünf Minuten komplett den Zugriff – und lag 10:16 zurück.

Der Mut fehlte, zudem schloss TuS zu unvorbereitet ab – und vor allem passierten im individuellen Abwehrbereich zu viele Fehler. „Daran müssen wir definitiv arbeiten, da sind wir zu anfällig“, kommentierte Spielertrainerin Svenja Glasewald die schlechte Mannschaftsleistung in der zweiten Halbzeit.“ Aus der Niederlage gelte es jetzt, die richtigen Schlüsse zu ziehen.

TuS Bergen II: J. Holland – M. Rodehorst, Janice Bremer (2), Bornheber, P. Müller (2), Pelikowsky (2), Janine Bremer, Baumgarten (4), A. Holland, Glasewald (6/1), Vogelsberg (1).

SG Südkreis Clenze – HBV 91 Celle 29:21 (17:10).

In der ersten Halbzeit stimmte das Timing in der HBV-Abwehr überhaupt nicht. In Kombination mit technischen Fehlern im Angriff, bedeutete das einen fast aussichtslosen Rückstand zur Pause. Immerhin ließ sich Celle nicht hängen. Trainer Moritz Kaplick: „Es war dann auch besser, aber die Hypothek aus der ersten Hälfte war zu groß, sodass die halbwegs ausgeglichene zweite Hälfte für nichts Zählbares reichte.“

HBV 91 Celle: Hestermann – Wolschendorf (4/4), Philipp, Heilemann, Stewart (3/1), Löber (2), Büscher (3), Sevenich (1), Flügge (5), Meyer (3).

Von Stefan Mehmke

SV Garßen-Celle hat in der Handball-Landesliga Frauen dem nächsten Favorit ein Bein gestellt. Nach HV Lüneburg besiegte das Team auch MTV Embsen knapp mit 25:24. Spitzenreiter ist SV Altencelle II.

24.09.2018

Keine Chance hatte SV Altencelle in der Handball-Oberliga der Frauen. Beim Hannoverschen SC unterlag der Aufsteiger deutlich mit 23:35 (9:17).

Uwe Meier 16.09.2018

Die Derbywochen gehen weiter: In der Handball-Landesliga der Frauen treffen an diesem Samstag um 17 Uhr TuS Oldau-Ovelgönne und HSG Lachte-Lutter aufeinander. TuS Bergen startet gegen Lüneburg.

14.09.2018