Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport 19:33 in Leipzig: SVG Celle mit zu viel Respekt
Sport Sport regional Lokalsport 19:33 in Leipzig: SVG Celle mit zu viel Respekt
22:12 26.10.2016
Von Jürgen Poestges
Leipzig

Vor allen Dingen aus dem Rückraum schlugen die Hausherrinnen zu. Kahle: „Da spielen zwei deutsche und eine polnische Nationalspielerin. Kein Wunder, dass wir da nicht so richtig den Zugriff bekommen haben.“ Dazu sei dann auch noch die eigene fehlende Torwurf-Qualität gekommen.

Wenn man überhaupt einmal davon reden konnte, dass die Partie zumindest etwas ausgeglichen war, dann trifft das auf die ersten zehn Minuten zu. Denn da führten die Gastgeberinnen „nur“ mit 4:1. Zwar hatte die SVG-Truppe den ersten Treffer erzielt und durfte diese Führung auch fünf Minuten genießen. Jill Meijer hatte sie in Minute 2 erzielt. Aber dann ging es schnell dahin.

Die Cellerinnen wirkten sehr nervös und zeigten viel zu viel Respekt vor dem Champions League-Teilnehmer. Zu leicht wurden die Bälle im Angriff vergeben, zu schwach waren die Abschlüsse. So dauerte es zum Beispiel bis zur 15. Minute, bis Renee Verschuren den zweiten SVG-Treffer erzielen konnte – zum 2:7.

Da machte es der Favorit besser. Fast ohne echte Gegenwehr setzte sich Leipzig Tor um Tor ab, so gut wie jeder Wurf war ein Treffer. Über 8:2 (15.) und 9:4 (16.) ging es auf 13:5 (21.) und 17:6 (24.). Zur Halbzeit hieß es 19:8, da war die Messe eigentlich schon gelesen. Dazu kamen noch zwei Zwei-Minuten-Strafen von Barbara Laszlo und Anna-Katharina Loest (beide 27.).

Die SVG-Truppe fand kein Rezept gegen die druckvollen Angriffe der Leipzigerinnen, die es sich gegen Ende von Halbzeit eins sogar leisten konnten, einen Gang zurück zu schalten.

Nach dem Wechsel wurde es nicht besser für die SVG-Damen. Vielmehr marschierten die Gastgeberinnen ein ums andere Mal auf das Celler Tor zu, und wieder war fast jeder Ball drin. Nach 38 Minuten stand es 25:11, 27:13 hieß es in Minute 46. Und Am Ende stand ein deutliches 33:18. Die lange Heimreise war bestimmt nicht so schön.