Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport 33:24 - SVG Celle ohne Mühe gegen Harrislee
Sport Sport regional Lokalsport 33:24 - SVG Celle ohne Mühe gegen Harrislee
19:37 07.11.2010
Von Uwe Meier
2. Handball-Bundesliga, SVG Celle (schwarz) – TSV Nord Harrislee. Wencke Meomartino auf dem Weg zum Torerfolg. Rechts Jolanda Robben Quelle: Peter Müller
Celle Stadt

Letztlich war die Partie für die Gastgeberinnen eine klare Sache. Zu keiner Phase des Spiels hatte Nord Harrislee Oberwasser bekommen. "Celle war klar überlegen", meinte auch TSV-Coach Thomas Blasczyk nach der Partie. "Wir haben keine Chance gehabt." SVG sorgte schnell für klare Verhältnisse und führte nach 14 Minuten mit 8:3. Eine Führung, die kontinuierlich ausgebaut werden konnte.

Daran änderte sich auch nach dem Wechsel nur wenig. SVG-Trainer Martin Kahle wechselte viel durch und gab allen Spielerinnen genügend Einsatzmöglichkeiten. Harrislee mühte sich redlich, um die Höhe der Niederlage in Grenzen zu halten. Doch in den letzten drei Minuten legte Celle noch einmal nach und machte aus einem 28:22 (57.) noch ein 33:24. Ein Sieg, der bei einer besseren Chancenverwertung durchaus höher hätte ausfallen können. Ein Aspekt, der Trainer Kahle wenig störte. "Wir haben mit neun Toren gewonnen und sind weiter Tabellenführer. Insofern bin ich zufrieden."

Beste Werferinnen bei Celle waren Desiree Comans und Nastja Antonewitch mit je sechs Treffern sowie Jolanda Robben, die fünf Mal traf. Bei Nord Harrislee waren Sabrina Maier (5) sowie Catharina Sophie Volquardsen, Manuela Roth und Sarah Marie Schäfer (jeweils 4) am erfolgreichsten.