Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport 6:1 gegen Meißendorf: TuS Eschede zieht ins Kreispokal-Halbfinale ein
Sport Sport regional Lokalsport 6:1 gegen Meißendorf: TuS Eschede zieht ins Kreispokal-Halbfinale ein
20:46 22.03.2015
Meißendorf

Das Spiel war im Prinzip bereits nach zehn Minuten entschieden, als Yannick Frantz nach einem harten Einsteigen gegen Tim Runge die rote Karte erhielt. „Mit einem Spieler weniger hat uns zusehends die Kraft gefehlt“, meinte Meißendorfs Trainer Claus Talke. „Der Platzverweis hat das Spiel kaputt gemacht und war überzogen“, so Talke weiter. Bis zur Halbzeit hielten die Hausherren aus der 1. Kreisklasse noch gut mit und lagen durch zwei Tore von Florian Schöning (8. und 34.), beim zwischenzeitlichen Ausgleich von Christopher Frantz (15.), nur mit 1:2 zurück.

Nach dem Pausentee spielte Eschede seine ganze Klasse und Cleverness aus und ließ sowohl Ball als auch Gegner geschickt laufen. Als Maik Kirchhoff das vorentscheidende 3:1 (56.) für die Gäste erzielte, war die Moral der Meißendorfer gebrochen. Zudem konnte Talke aufgrund der großen Personalprobleme keine frischen Akteure einwechseln. „Ich hatte nur noch unseren Ersatztorwart und Spieler aus der zweiten Mannschaft auf der Bank“, so Talke. Der überragende Schöning erzielte in der Folge seinen dritten und vierten Treffer des Spiels und erhöhte damit auf 5:1 (66. und 70.) für den großen Favoriten aus der Kreisliga. Den Schlusspunkt setzte Marcel Koppmann mit einem verwandelten Foulelfmeter in der Schlussminute zum 6:1.

Im Halbfinale am Maifeiertag trifft der TuS Eschede nun auf der Herrenwiese auf den SV Dicle Celle, der derzeit das Schlusslicht der Kreisliga darstellt. Das zweite Halbfinale bildet das Duell der beiden führenden Teams der 1. Kreisklasse zwischen der Reserve des VfL Westercelle und dem VfL Wathlingen.

Von Jens Tjaden