Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Alles in Butter für den SV Altencelle
Sport Sport regional Lokalsport Alles in Butter für den SV Altencelle
19:39 11.05.2018
Erfolgreich die Ziellinie überschreiten: Kai Nowak will dazu beitragen,dass der SV Altencelle doch noch den Klassenerhalt sichert. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Celle. Aber alle Beteiligten trauen dem Frieden noch nicht. Für sie sagt Teamsprecher Sebastian Ebel: „Bevor wir das nicht schriftlich haben, freu ich mich nicht über den Klassenerhalt.“

Deswegen zum Sportlichen. Die Rot-Gelben treffen auf den feststehenden Oberliga-Aufsteiger aus Braunschweig. Mit einem Sieg könnte es Altencelle auch auf sportlichem Wege schaffen und sogar Soltau noch überholen und sich auf Rang zwölf vorschieben – und das trotz des immensen Punktabzugs.

Allerdings trifft der motivierte SVA mit seinem starken Keeper Manuel „Habicht“ Rodehorst auf ein gut ausgebildetes Team mit dem überragenden Rückraumspieler Felix Geier. Er ist nicht nur Haupttorschütze und erzielte zuletzt 13 Tore gegen Barsinghausen, sondern setzt auch Mitspieler super ein. Und wenn das Team von Trainer Stephan Kohn ins Tempospiel kommt, ist eh alles vorbei. Deshalb – und wegen des 22:29 im annullierten Hinspiel – sieht SVA-Trainer Martin Kahle den Gegner klar in der Favoritenrolle, sagt aber dennoch: „Wir spielen ein letztes Mal in der Saison zu Hause und haben gesehen, dass wir dort auch gegen Mannschaften wie Barsinghausen mithalten können. Warum nicht auch gegen Braunschweig. Meine Mannschaft hat gut trainiert und wenn wir den Kampf von Beginn an annehmen, ist auch was möglich.“

Weiterhin hofft der SVA noch einmal auf eine volle Halle. Die Fans vergisst Manager Reinhard Roselieb nicht: „Wir möchten uns von unseren Fans, die uns die ganze Saison so toll unterstützt haben, mit einem guten Spiel verabschieden. Nach dem Spiel laden wir sie auf Bier und Würstchen ein.“

Von Stefan Mehmke

Positive Mitgliederentwicklung, Abschluss der Kostenkonsolidierung und erfolgreicher Wechsel der Geschäftsführung: „Das Jahr 2017 war ein gutes Jahr“, resümiert Präsident Klaus Rohr die positive Bilanz während der Jahreshauptversammlung des MTV Eintracht Celle. So kann es für den zweitgrößten Verein in Celle weitergehen, denn auch das Präsidium wurde von den nur 36 stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt.

11.05.2018

Jetzt geht es rund. "Wir sind heiß", sagt Christian Teuber, Defensive-Koordinator der Celle Stallions. Nach einem Jahr der Vorbereitung werden die MTV Eintracht Celle Stallions am Samstag, 12. Mai, um 11 Uhr in ihrem ersten Landesliga-Spiel auf dem Football-Homefield der Hannover Grizzlies II auflaufen.

10.05.2018

Die Saison hat gerade erst begonnen und schon haben die Sportschützen des SV Wieckenberg erste Erfolge zu verzeichnen. Auf internationalen Parkett zeigten sich die Athletinnen gut in Schuss. Bundesligaschützin Melissa Ruschel trumpfte beim Großen Preis im tschechischen Pilsen groß auf. Als jüngste Teilnehmerin in der Damenklasse sicherte sich die 18-Jährige mit Rang zwei (Kleinkaliber 60 Schuss liegend) und Platz drei (Drei-Positionen-Wettkampf) zwei Podestplätze.

Uwe Meier 10.05.2018