Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Altbekannte Schwäche versperrt VfL Westercelle Weg aufs Podest
Sport Sport regional Lokalsport Altbekannte Schwäche versperrt VfL Westercelle Weg aufs Podest
04:53 22.02.2018
Nicht ganz zufrieden: Der vierter Platz war für die Westerceller A-Junioren bei den Futsal-Niedersachsenmeisterschaft nicht das Ziel gewesen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Die Westerceller hatten sich unter den acht Mannschaften durchaus Chancen auf eine Qualifizierung für die Norddeutsche Meisterschaft errechnet. Doch bereits nach dem zweiten Spiel rückte dieses Ziel in weite Ferne. Nach einer Punkteteilung zum Turnierauftakt gegen den Liga-Konkurrenten VfV Borussia Hildesheim (0:0) unterlagen die Schwarz-Gelben mit 0:2 gegen VfL Stenum. „Im zweiten Spiel war die Bereitschaft nicht da. Wir hatten zwei, drei hochkarätige Chancen und hätten schon früh in Führung gehen müssen“, erläuterte Busse das Problem.

Nach einer taktischen Umstellung im Vorfeld der dritten Partie legte der VfL den Schalter um und startete mit einem 4:0 gegen den SV Lengede die Aufholjagd, die mit einem 2:0-Erfolg über die JSG Mitte 2013 erfolgreich zu enden schien. Doch die Chancenverwertung brach der U19 das Genick, so Busse: „Wir sind nicht zwingend genug mit unseren Torchancen gewesen und hätten mit sechs Toren Unterschied gewinnen müssen.“

Aufgrund der Ergebnisse der Konkurrenz war ein Weiterkommen zur Norddeutschen Meisterschaft nicht mehr möglich, am Ende fehlte sogar nur ein Tor zum Sprung auf das Treppchen. „Das ist ärgerlich, aber das Kapitel ist nun für uns beendet“, konstatierte Busse zum Abschluss.

Von Noah Heinemann

Mit einer „konstruktiven und in einer angenehmen Atmosphäre geführten Diskussion“ im Neuen Rathaus haben Vertreter der zwölf Celler Rasensportvereine und der Verwaltung am Dienstag den Weg freigemacht für die geplante Übertragung der Sportstätten an die Klubs. Diese sollen ihre Sportheime und -plätze ab 1. Januar 2019 in Eigenregie übernehmen. Dabei rückte Oberbürgermeister Jörg Nigge von einigen strittigen Punkten aus dem ersten Entwurf der Nutzungsvereinbarung ab.

Heiko Hartung 22.02.2018

Manchmal passt einfach alles zusammen. Dann kommt es zu einem Tag, an dem einem einfach alles gelingt. Für Kristin Skorek vom Handballlandesligisten TSV Wietze war es in der vergangenen Partie gegen den MTV Eyendorf soweit. Insgesamt 20 Treffer steuert sie zum 31:26 (16:14)-Sieg ihrer Mannschaft bei.

21.02.2018

Die Lumberjacks des TuS Eicklingen beklagen derzeit in der Basketball-Bezirksliga eine Negativserie. Seit drei Spieltagen wartet das Team auf ein Erfolgserlebnis. Am 12. Spieltag gab es gegen SV Adler Hämelerwald mit 64:76 die nächste Niederlage. Dadurch rutschte das TuS-Team, das zwischenzeitlich auf eine vordere Platzierung gehofft hatte, auf den achten Tabellenplatz ab.

Uwe Meier 21.02.2018