Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Bergen geht in der Max-Schmeling-Halle k.o.
Sport Sport regional Lokalsport Bergen geht in der Max-Schmeling-Halle k.o.
07:45 20.01.2017
Bergen Stadt

Dabei warf Bergen jede Menge Kampfgeist in den Ring. Die Mannschaft startete wirklich gut, die Deckung stand sehr stabil, sodass sich der Gast einen Vorsprung herausspielte. So erzielte Wilken Rodehorst in der neunten Minute das 5:0, handelte sich dann aber zwei Minuten ein und es ging bergab.

Nach und nach bekam TuS Schwierigkeiten mit der griffigen Abwehr Hollenstedts. Zum einem, weil die Jahner jetzt besser verteidigten, zum anderen, weil Bergen den Ball teilweise nicht mehr konzentriert genug laufen ließ. So kam der Gast nicht mehr so gut zu seinen Kombinationen.

Erschwerend kam dann aber hinzu, dass alle drei Rückraumspieler plus Kreisläufer durchspielen mussten. So fehlte am Ende auch die Frische. Dennoch kämpfte der Gast verbissen, das Spiel blieb jederzeit knapp. Leider unterliefen den Gästen in den letzten Minuten ein paar leichte Fehler, die der Gastgeber ausnutzte. „Schade, ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, so Spielertrainer Dominik Blancbois.

TuS Bergen: Tobias und Daniel Schack – Bothe, (1), Brockmann (1), Brodde (7), Schulz (1), Rodehorst (4), Blancbois (8/5), Heins, Jabangwe, Brammer.

Von Stefan Mehmke