Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Bergen klettert nach verdientem Sieg auf vierten Platz der Handball-Landesliga
Sport Sport regional Lokalsport Bergen klettert nach verdientem Sieg auf vierten Platz der Handball-Landesliga
18:46 06.03.2017
Starke Leistung: Der TuS Bergen um Wilken Rodehorst (am Ball) besiegt den letztjährigen Vizemeister Dannenberg. Schnell waren die Gastgeber in Führung gegangen. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

Von Beginn an brachte Bergen Dannenberg ordentlich in Bewegung. Durch konzentriertes Spiel fanden sie immer wieder Lücken in der Deckung des Favoriten. Und auch über den Kreis war der Gastgeber immer wieder erfolgreich. Zudem stand auch die Deckung gut, Keeper Tobias Schack hielt super. Immer wieder „ergatterte“ Bergen den Ball und kaufte dem Gast immer mehr den Schneid ab. So führte TuS überraschend deutlich, bis Dannenberg mit einer offensiveren Deckung den Spielfluss Bergens stören wollte.

Die Gastgeber hatten ein paar Probleme damit, doch Bergen blieb cool genug, um in wichtigen Phasen die nötigen Tore zu machen, So führte Bergen fünf Minuten vor dem Ende 27:21, Dannenberg versuchte alles. Doch es reichte schlichtweg nicht. Die Gäste, die in der Deckung robust agierten, aber noch mimosenhaft reagierten, wenn der Gegner gegenhielt, wurden ihrem Ruf als Spitzenmannschaft mal wieder nicht gerecht.

Das muss den TuS Bergen aber nicht ärgern, weil sie einen verdienten Sieg einfuhren. „Wir waren heute einfach zu gut. Alle haben einen guten Job gemacht. Und das, obwohl ein, zwei Spieler angeschlagen ins Spiel gegangen sind. Wir mussten heute wirklich viel einstecken“, freute sich Bergens Spielertrainer Dominik Blancbois über diese tolle Leistung.

TuS Bergen: Brandl, T. Schack, Libera; Bothe (1), Brockmann (2), Brodde (1), J. Schulz (1), W. Rodehorst (11), Blancbois (6/1), Heins (1), Jabangwe (1), Pechmann (4), Brammer (3).

Von Stefan Mehmke