Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport "Bestes Spiel in dieser Halle": VfL Westercelle trotzt Spitzenreiter Remis ab
Sport Sport regional Lokalsport "Bestes Spiel in dieser Halle": VfL Westercelle trotzt Spitzenreiter Remis ab
14:10 23.03.2015
Von Oliver Schreiber
Tischtennis-Oberliga: Heimspiel VfL Westercelle; Andres Oetken Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Westercelle

Die über fünfstündige Partie auf allerhöchstem Niveau hatte auch keinen Verlierer verdient. „Es war definitiv das beste Spiel, was jemals in unserer Halle gespielt worden ist. Diesen Punkt haben wir uns wirklich verdient“, befand Mannschaftskapitän Lukas Brinkop.

Dabei mussten die Westerceller einen Schock verdauen. Die etatmäßige Nummer eins, Sascha Nimtz, sagte kurzfristig ab. Doch der VfL machte diesen Ausfall durch eine tolle Kampfmoral wett. Zehn von 16 Matches wurden erst im fünften Satz entschieden. Die Nadelberghalle kochte ob der hochklassigen und dramatischen Duelle mehr als einmal über, zumal die Gäste mit rund 50 Fans angereist waren. „Es hat einfach wahnsinnigen Spaß gemacht, vor dieser Kulisse zu spielen“, meinte Andres Oetken. „Die Hütte hat gebrannt“, konstatierte Brinkop, der zu Recht stolz auf seine Truppe war.

VfL Westercelle – TSV Lunestedt 8:8. Robert Giebenrath/Jonah Schlie – Martin Gluza/Christoph Bruns 11:13, 11:9, 2:11, 14:12, 2:11; Lukas Brinkop/Andres Oetken – Matti von Harten/Dennis Heinemann 12:14, 11:4, 11:9, 8:11, 11:5; David Walter/Jannik Weber – Marcel Czichy/Dennis Pump 9:11, 4:11, 8:11; Brinkop – von Harten 6:11, 3:11, 11:7, 9:11; Giebenrath – Gluza 11:7, 14:16, 11:9, 9:11, 10:12; Schlie – Czichy 11:5, 9:11, 11:7, 14:12; Viet Pham Tuan – Heinemann 12:10, 12:10, 7:11, 3:11, 13:15; Oetken – Bruns 11:9, 11:9, 11:5; Weber – Pump 6:11, 6:11, 11:3, 11:8, 2:11; Brinkop – Gluza 11:8, 11:6, 6:11, 8:11; 11:8; Giebenrath – von Harten 4:11, 4:11, 5:11; Schlie – Heinemann 11:13, 11:7, 18:20, 11:5, 11:4; Pham Tuan – Czichy 7:11, 11:8, 8:11, 11:6, 7:11; Oetken – Pump 11:9, 7:11, 11:9, 7:11, 11:4; Weber – Bruns 11:7, 11:9, 8:11, 11:8; Giebenrath/Schlie – von Harten/Heinemann 11:9, 11:7, 7:11, 9:11, 11:6.