Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Bittersüße Niederlage für Aufsteiger HBV 91 Celle
Sport Sport regional Lokalsport Bittersüße Niederlage für Aufsteiger HBV 91 Celle
16:11 04.09.2017
HBV-Bär Matthias Reinbold (Mitte) hatte es gegen die Wietzendorfer - Hünen Timo Holzgrefe (links) und Jeldrik Hemme nicht einfach. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

HBV 91 Celle –

TSV Wietzendorf

19:29 (10:12)

Anfangs wirkte die Partie wie das Treffen zwischen David und Goliath. Der Aufsteiger aus Celle war das Kaninchen, der Verbandsliga-Absteiger die Schlange aus dem Nachbarlandkreis. Doch als es nach gut zehn Minuten 1:6 stand, erwachte der Bär in den Cellern. Das Team steigerte sich, verkürzte zusehends und kam am Ende des ersten Abschnitts sogar zum Anschlusstreffer – der aber laut Schiedsrichter nach dem Abpfiff fiel.

Nach der Pause diktierte der Favorit das Geschehen (10:14), doch Celle kämpfte und blieb einigermaßen dran. Dann aber ließ der Gastgeber die nötige Cleverness vermissen. Anstatt „auf Halten“ zu spielen, ballerten die HBVer aus allen Rohren – trafen aber nicht wirklich. Was Wietzendorf schlau ausnutzte und den Sieg in hohe Sphären trieb. „Am Ende ist das natürlich zu hoch ausgefallen. Wir müssen aus den Fehlern lernen – und werden das auch. So kann und muss man aus einer deutlichen Niederlage etwas Positives mitnehmen“, so Torjäger Moritz Kaplick, der den vielen Zuschauern für die tolle Unterstützung dankte, auch als die Niederlage lange feststand.

HBV 91 Celle: Lutz, Schucht im Tor; Meyer (3), Donner, M. Kaplick (5/4), Premper (2), Schulig, Pape, B. Kaplick (3), Sievert (1), Reinbold (5), Jahns.

Von Stefan Mehmke