Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Bombis fordert Kantersieg der Celler Oilers
Sport Sport regional Lokalsport Bombis fordert Kantersieg der Celler Oilers
21:27 20.02.2014
Celle Stadt

Mit null Punkten, zwölf Niederlagen aus zwölf Spielen und einer Torbilanz von 16:137, werden die Gäste dem Tabellenführer schon rein statistisch gesehen kaum gefährlich werden. Überraschungen gibt es im Sport immer, doch daran will Bombis gar nicht erst denken. „Ich erwarte mindestens zwölf Tore. Jedes einstellige Ergebnis wäre eine Enttäuschung“, sagt der Spielertrainer selbstbewusst.

Das Selbstbewusstsein des Spielertrainers ist begründet: In 14 Spielen haben sich die Oilers nur zwei Niederlagen eingefangen, zudem kann Bombis in nahezu jedem Spiel auf einen vollen Kader zurückgreifen. „Das gibt uns natürlich viel Sicherheit, wir sind in dieser Saison wirklich top aufgestellt. Das kann nicht jedes Team von sich behaupten, aber darüber bin ich schon sehr glücklich“, sagt Bombis. Einen großen Anteil am Erfolg der Mannschaft trägt Sturm-Neuzugang Sebastian Miller. Der Inlinehockey-Nationalspieler und amtierende Europameister gab gegen die Weserstars Bremen II am 15. Dezember sein Debüt und hat sich seitdem zu einem festen Tor-Garanten entwickelt. „Er ist der stärkste Spieler unserer Mannschaft seit über zehn Jahren“, lobt Bombis seinen Spieler.

Auch wenn die Oilers ihre zwei restlichen Spielen gewinnen, klappt es mit der Meisterschaft nur, wenn der Rostocker EC, mit 29 Punkten auf Platz drei, in seinen restlichen vier Spielen einmal verliert. Doch das haben die Rostocker in elf Spielen erst ein einziges Mal – Ende Oktober mit 0:11 gegen die Oilers.

Von David Sarkar