Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport CSC-Schwimmer schaffen Aufstieg
Sport Sport regional Lokalsport CSC-Schwimmer schaffen Aufstieg
19:07 20.02.2014
Sebastian Brandt (oben) hat mit der Mannschaft des Celler SC den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Freude darüber - herrschte beim gesamten CSC-Team (rechts). Quelle: Mirko Seifert
Unterlüß

UNTERLÜSS. Das Herrenteam des Celler SC hat in der Bezirksliga des Deutschen Mannschaftswettbewerbs der Schwimmer den ersten Platz belegt und damit den Aufstieg in die Landesliga geschafft.

Patrick Schelm, Patrick Geske und Aeint-Steffen Picksak waren extra aus ihren Studienorten zum Wettkampf im Unterlüßer Schwimmbad angereist. Zusammen mit Sebastian Brandt, Leon-Benedikt Schock, Philipp-André Brandt, Jan Hartwich, Felix Müller dominierten sie die Konkurrenz. Schelm erreichte über 100 Meter Freistil die Höchstwertung von 616 Punkten. Mit insgesamt 11.928 Punkten sicherten sich die CSC-Schwimmer nicht nur den ersten Platz im Bezirk, sondern auch den Aufstieg. „Meine Jungs haben den Wettkampf souverän durchgezogen. Besonders Patrick Schelm hatte einen bärenstarken Tag erwischt“, freut sich CSC-Trainer Detlef Heidenreich. Im kommenden Jahr gehört der CSC zu den zehn besten Teams Niedersachsens, die sich in der Landesliga messen.

Insgesamt waren am vergangenen Sonnabend 16 Damen- und 12 Herrenteams ins Wasser gegangen. Den zwei besten Mannschaften aller vier niedersächsischen Bezirksligen (Weser-Ems, Lüneburg, Braunschweig und Hannover) winkte der Aufstieg. Zeitgleich fand in Neu Wulmstorf die Ausscheidung für die anderen Vereine aus dem Bezirk statt.

Die Damen des Celler SC mit Mandy Schmerder, Sarah Heidenreich, Maria Konermann, Lina Timm, Fabienne Rietz, Greta Nanke, Catharina Heese und Anna Heinrich gingen wie ihre männlichen Vereinskollegen hoch motiviert ins Wasser. Nicht zuletzt durch Heese, die über 50 Meter Freistil mit 520 Punkten am besten abschnitt, holten sich die Damen in Unterlüß den zweiten Platz. Dies reichte in der Gesamtwertung aller Bezirksligen für Platz 10 von 58.

Für die Schwimmer der SG Celler Land war der Wettkampf eine richtige Herausforderung. Krankheitsbedingt mussten die Herren- sowie die Damenmannschaft auf einige Leistungsträger verzichten. Dennoch schlugen sich die Nachwuchsschwimmer sehr gut. Sarah Becker, Carolina Jarosiewicz, Sophie Mussmann, Lilly Schneider, Kira Wahl und Lena Wahl sprangen für das Damenteam der SG Celler Land ins Wasser und erschwammen 6658 Punkte, was mit Platz 13 von 16 Mannschaften belohnt wurde. Erfolgreicher war das Herrenteam mit Leon Buchweitz, Oskar Henning, Robert Jaksch, Julius Söhner, Nico Wahl, Christian-Gabriel Wittek und Pascal Ziesemann. Mit 7764 Punkten belegten sie unter zwölf Mannschaften den fünften Platz.

Für die DLRG Faßberg gingen Hannah Siemsglüß, Chiara und Alicia Schneider, Victoria Popall, Swaantje Egbert, Vanessa Thoß, Lina Famke Tewes, Alexandra Bredehöft, Isabell Isensee und Angelina Wolczik an den Start. Die jungen Nachwuchsschwimmerinnen sammelten im Wettbewerb Erfahrungen im Mannschaftsschwimmen und belegten den 15. Platz im Bezirk.

Von Cellesche Zeitung