Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celle will Rote Laterne abgeben
Sport Sport regional Lokalsport Celle will Rote Laterne abgeben
13:36 20.04.2018
Celles Stephanie Koerth (links) versuchtAltencelles Cristine Hoffmann zu stoppen. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

TV Uelzen

(Sonntag, 10 Uhr)

Ein Blick zurück zeigt, das was möglich ist: Im Hinspiel lag der HBV gegen die Uhlen schon 3:13 hinten, gewann aber die zweite Hälfte 10:5. Dennoch reichte es gegen den jetzigen Tabellenvierten nicht zu Zählbarem. Diesmal will 91 die Tiefschlafphase auslassen, rechnet sich dann auch was aus. „Wir wollen den letzten Tabellenplatz wieder verlassen“, hofft Bärin Katja Büscher. Zumal die Mannschaft gut trainiert hat und alle „Meisterinnen Petz“ an Bord sind.

SG Luhdorf/Scharmbeck –

SV Altencelle II

(Samstag, 17 Uhr)

Nach der enttäuschenden Pleite gegen Adendorf will der SVA auswärts zeigen, dass es besser geht. Aber Vorsicht ist auch beim Achten geboten. Zumal Luhdorfs Team trotz des klaren 29:16-Erfolgs Altencelles im Hinspiel zeigte, wie unbequem Handball sein kann. Damals hagelte es 14 Siebenmeter gegen Altencelle. „Die Deckung bekommt also wieder viel zu tun und die Absprachen müssen klappen“, vermutet und fordert SVA-Coach Bernd Timm. Wenigstens steht ihm voraussichtlich der gesamte kleine Kader zur Verfügung.

Von Stefan Mehmke

Der VfL Westercelle will am Wochenende in der Handball-Regionsoberliga der Männer nochmal punkten. Gegen den SV Munster wird es schwer, ist aber nicht unmöglich. Anpfiff: Sonntag, 12 Uhr. Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen fährt sogar leicht favorisiert zum Schlusslicht MTV Eyendorf. Beginn: heute, 17 Uhr).

20.04.2018

Keine Atempause, aber kann der SV Altencelle in der Handball-Verbandsliga der Männer auch Geschichte machen? Heute um 18.30 Uhr muss das Kahle-Team jedenfalls beim ebenfalls abstiegsgefährdeten VfB Fallersleben unbedingt gewinnen, wenn der letzte Strohhalm Hoffnung auf den Klassenerhalt noch gepflückt werden soll.

20.04.2018

Verfolgerduell am 23. Spieltag der Handball-Landesliga der Männer: TuS Bergen empfängt heute den Dritten MTV Dannenberg und will mit einem Sieg wieder am MTV Müden vorbeiziehen. Denn der wird wohl heute bei Spitzenreiter HSG Heidmark mit Schmalspurkader kaum an einer Niederlage vorbei kommen. Ebenfalls heute tritt der HBV 91 Celle in der „höllischen Halle“ von SV Teutonia Uelzen-Salzwedel an – und will für eine Überraschung sorgen.

20.04.2018