Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Athleten in Topform bei Kreismeisterschaften
Sport Sport regional Lokalsport Celler Athleten in Topform bei Kreismeisterschaften
08:07 16.06.2016
Von Carsten Richter
Celle Stadt

Wie in den Vorjahren stellten die Altersklassen U16 und jünger den Großteil der Teilnehmer. Das erstmalige Angebot für die Altersklassen ab U18 bis Senioren hingegen fand keine große Resonanz. Gleichwohl freuten sich Athleten, Trainer und Zuschauer über teilweise herausragende Leistungen.

Ungekrönte Königin dieses Wettkampftages war Marie Dehning (W13) von der LG Celle-Land mit fünf Meisterschaftstiteln. Beim Speerwurf erzielte sie mit neuer persönlicher Bestleistung eine Weite von 37,84 Metern und stellte damit einen neuen Kreisrekord auf. Auch ihre Ergebnisse im 75-Meter-Sprint, über 60 Meter Hürden, im Weitsprung sowie beim Kugelstoßen zeigen ein tadelloses Leistungsbild.

Kaum weniger erfolgreich waren zwei männliche Teamgefährten. Sowohl Marvin Rullmann (M14) über 100 Meter, 80 Meter Hürden, im Kugelstoßen und beim Diskuswerfen als auch Henry Böhm (M8) über 50 Meter, Weitsprung, Ballwurf und mit der Viermal-50-Meter-Staffel der U10 holten jeweils vier Meistertitel. Max Dehning (M12) setzte mit 39,14 Metern eine neue Duftmarke im Speerwurf und verbesserte – wie seine Schwester – den Kreisrekord in dieser Disziplin. Mit weiteren Siegen beim Kugelstoßen und Diskuswurf kam er zu dreifachen Meisterehren. Insgesamt holte die LG Celle-Land 30 Meistertitel sowie 21 zweite und 15 dritte Plätze.

Erfolgreichstes Team waren die Gastgeber vom LAZ Celle mit 90 Podestplätzen, davon 45 Meistertitel sowie 27 zweite und 18 dritte Plätze. Beste Athleten waren hier Christoph Meldau und Vegas Gaupp mit jeweils vier Einzeltiteln. Christoph Meldau (M15) holte sich die Siege in seinen Spezialdisziplinen Hochsprung (1,75 Meter), Weitsprung (5,82 Meter, beide Male persönliche Bestleistung), 80 Meter Hürden und Kugelstoßen. Im Hoch- und Weitsprung hat er sich für die Landesmeisterschaften Ende August in Delmenhorst qualifiziert. Vegas Gaupp (M10) verteidigte seine Titel in den Disziplinen 50 Meter Sprint, Weitsprung und Ballwurf bereits zum dritten Mal in Folge. Erstmals gewann er zudem im Hochsprung und siegte mit der Viermal-75-Meter-Staffel U14. Aktuell führt Vegas die Bezirksbestenliste in sieben Disziplinen an.

Dreifache Kreismeister wurden die Teamgefährtinnen Finja Meyer (W14) über 80 Meter Hürden, Hochsprung und Weitsprung sowie Lotte Haubert (W13) im Hochsprung, Diskuswurf und mit der Viermal-75m-Meter-Staffel U14. Mit tollen Leistungen sicherte sich auch Rebecca Jarmuschek/(W10) in den Disziplinen 50 Meter Sprint, Weitsprung und Hochsprung drei Titel.

Der SV Nienhagen hatte mit Jean-Paul Genthe und Lilli Soeder mit je drei Kreismeistertiteln seine erfolgreichsten Athleten. Genthe (M11) siegte über 50 Meter sowie im Hochsprung und im Weitsprung. Soeder (W11) war im Ballwurf, Hochsprung und Weitsprung erfolgreich. Auf den SV Nienhagen entfielen insgesamt 21 Meistertitel sowie 18 zweite und zwölf dritte Plätze.

Die Teilnehmer der LG UFO kamen 39 Mal auf das Podest. Sie errangen 17 Meistertitel und holten elf zweite und elf dritte Plätze. Jan Luca Kapretz startete bei der männlichen Jugend U20 und siegte über 100 Meter, im Hochsprung und im Weitsprung mit einer tollen Weite von 6,13 Metern. Auch Maximilian Schiller (M13) holte sich drei Meistertitel: im Kugelstoßen sowie mit zwei neuen persönlichen Bestleistungen im Weitsprung (4,22 Meter) und im 75-Meter-Sprint (10,72 Sekunden).