Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Bogner als "Hunter" im Einsatz
Sport Sport regional Lokalsport Celler Bogner als "Hunter" im Einsatz
17:46 28.09.2016
Celle Stadt

COPPENBRÜGGE. Im Ithkopfpark kämpften 180 Sportler aus ganz Deutschland um die Plätze. Das 3D-Bogenschießen ist mit dem Feldbogenschießen eng verwandt. Das jagdliche Schießen steht dabei im Vordergrund: 3D-Tierattrapen werden in einem Parcours im Wald aufgebaut. Die Schützen „erlegen“ die Tiere dann im Gelände aus verschiedenen Entfernungen mit Pfeil und Bogen.

Am Samstag schossen die Teilnehmer der Landesmeisterschaft mit jeweils zwei Pfeilen auf 24 Ziele, jeder Treffer zählte. Die Celler Bogner sicherten sich drei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Joshua Haase (SV Wieckenberg), Christina Maurer (SC Wietzenbruch) und Andreas Staszewski (SV Nienhagen) standen ganz oben auf dem Treppchen.

Am zweiten Tag absolvierten die Bogner beim 3D-Deutschland-Cup eine „Hunter“-Runde. Dort wurde mit nur einem Pfeil auf die 24 Ziele geschossen. Die Celler bewiesen ihr Können und sicherten sich vier Gold- sowie drei Bronzemedaillen. Gold holten Haase, Ulrich Paape (SC Wietzenbruch), Julius Maria Potempa (VfL Westercelle) und Dirk Hartwich (SSV Eicklingen).

Von Amelie Thiemann