Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Crossläufer sichern sich sechs Bezirksmeistertitel
Sport Sport regional Lokalsport Celler Crossläufer sichern sich sechs Bezirksmeistertitel
04:45 09.02.2018
Celle

Insgesamt brachten es die Teilnehmer der LG Celle-Land, dem LAZ Celle sowie dem TUS Celle 92 auf 13 Podestplätze.

Über 1300 Meter gewann Dylan Broadley (LG Celle-Land) in der Altersklasse M10 in einem langen Zielsprint nach 4:59 Minuten seinen Titel. Gemeinsam mit Vincent Marks (8.) und Bennet Nickel (M11,5.) freute sich Broadley zudem über den 2. Platz in der Mannschaftswertung MK U12. Leon Weide (M11) lief über 1300 Meter auf den 6. Platz.

Auch die Mädchen der LG Celle-Land zeigten ihr Potenzial. Sie holten ebenfalls über 1300 Meter mit Nelly Lauf (W10), Helene Kuhlmann (W11) sowie Estefania Gossing (W11) den 2. Platz in der Mannschaftswertung WK U12. Nilay Cakil (W10) komplettierte das Ergebnis mit dem 5. Platz. Nele Pinkert (W12) lieferte sich über die Distanz von 1850 Meter ein starkes Duell mit drei Läuferinnen der LG Nordheide. Mit vier Sekunden Rückstand lief sie knapp vorbei am Podest und landete auf dem 4. Platz. Der Jüngste im Bunde, Jann Hinrich Krüger (M09), holte sich im "Schnupperlauf" den 3. Platz.

"Es ist schön zu sehen, wie viele Kinder und Jugendliche bei dem Lauf dabei waren", sagt Jörg Schiller, Sprecher vom Kreis Leichtathletik-Verband.

Bei den Senioren holte sich Cosme (M45) über 3700 Meter in 13:27 Minuten den Bezirksmeistertitel. Björn Frieling (M40) lief in 13:23 Minuten auf den 3. Platz vor seinem Teamkollegen Hans-Heinrich Krüger (M40). In der Altersklasse M35 kam Til Oelrichs auf den 2. Platz. In der Klasse M60 holte sich Hans Röper ebenfalls über 3700 Meter die Vizemeisterschaft, gefolgt von Horst Liedke auf dem 4. Platz.

LAZ Celle war mit fünf Teilnehmern aus dem Seniorenbereich vertreten. Sie starteten alle über 7400 Meter. Nadia Schreiber (W40) holte sich in 36:36 Minuten den Titel.

Frank Schreiber (M50) zeigte eine ausgezeichnete Leistung und belohnte sich in 30:57 Minuten mit der Vizemeisterschaft. Ihm folgte sein Teamkamerad Andreas Harloff (M50) auf den dritten Rang. Volker Dittmer (M55) kam auf Platz 4 und Thorsten Lübke (M55) auf Platz 6. In der Mannschaftswertung M50/55 gewannen Schreiber, Harloff und Dittmer den Bezirksmeistertitel und holten zusätzlich die Vizemeisterschaft in der Wertung M40-80ä.

Die einzige Teilnehmerin vom TuS Celle 92, Marion Suchy (W50), sicherte sich über 7400 Meter in 38:41 Minuten ebenfalls die Bezirksmeisterschaft. Damit komplettierte sie die guten Leistungen der Celler Athleten.

Als am vergangenen Wochenende die Deutschen Meistertitel im Hallenhockey verteilt wurden, durfte beim MTV Eintracht Celle zumindest ein bisschen mitgejubelt werden. Immerhin stand mit Nele Aring beim neuen Meister, dem Damenteam des Club an der Alster, eine Spielerin im Kader, die in Celle den Umgang mit Ball und Schläger erlernt hatte. Mit dem Herrenteam der Hamburger stand ebenfalls ein ehemaliger MTVE-Spieler im Finale: Für Carl Moritz Alt reichte es immerhin zum Vizetitel.

Uwe Meier 07.02.2018

Mit einem zehnköpfigen Aufgebot war die Leichtathletikgemeinschaft Unterlüß Faßberg Oldendorf (LG UFO) als einziger Vertreter der Celler Leichtathletik bei den Norddeutschen Hallenmeisterschaften für Männer, Frauen und Jugend U20 in Hamburg am Start.

Heiko Hartung 07.02.2018

Ab ins kühle Nass ging es für die Celler Schwimmer in der Landesliga im Deutschen Mannschaftsschwimmen. Bei dem diesjährigen Wettkampf der zehn angetretenen Teams (Damen und Herren) im Hildesheimer Wasserparadies, zeigten die Celler ihr Können. Die Damen-Mannschaft des SV Nienhagen holte sich Bronze und die Herren des Celler Schimm-Club (SC) verhinderten mit dem vierten Rang den Abstieg.

07.02.2018