Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Gustav Peters nimmt jedes Hindernis mit Bravour
Sport Sport regional Lokalsport Celler Gustav Peters nimmt jedes Hindernis mit Bravour
18:18 31.05.2018
Von Uwe Meier
Beim Hochsprung holte sich Gustav Peters den Vizetitel. Über 100- und 300-Meter-Hürden sprinte der Celler jeweils auf den ersten Platz. Quelle: Oliver Knoblich (Archiv)
Celle Stadt

Schöningen. Peters finishte über 100 Meter Hürden in 21,65 Sekunden auf dem ersten Platz und auch über die 300 Meter Hürdenstrecke lief er in 62,91 Sekunden als Erster über die Ziellinie. Im Hochsprung kam Peters nicht ganz an seine Bestleistung heran, die übersprungenen 1,38 Meter reichten jedoch für den zweiten Platz. Zweimal Landesmeister, einmal Vizemeister in der Altersklasse M65 – eine beeindruckende Bilanz. Mit den erzielten Leistungen qualifizierte sich der „Oldie“ für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. Zuvor ist aber noch die Teilnahme bei den Norddeutschen Meisterschaften geplant.

Für die LG Celle-Land ging Claudia Bührke/W60 über 800 Meter an den Start. Auch sie sicherte sich im Endspurt mit einer Sekunde Vorsprung in 3:15,34 Sekunden den Landesmeistertitel.

Überragende Athletin der Nienhäger war einmal mehr Annett Kramer. Sie ging in der Altersklasse W50 an den Start und wurde vier Mal mit dem Vizetitel ausgezeichnet. Mit fast an die persönliche Bestleistung heranreichenden Leistungen über 100 Meter ( 14,72 Sekunden) und 14,70 Sekunden über 80-Meter-Hürden, schaffte sie auf Anhieb auch die Qualifikation für die Deutschen Seniorenmeisterschaften. Ihr Weitsprungergebnis von 3,82 Meter reichte ebenfalls zum Vizetitel. Gemeinsam mit Claudia Rauh, Margitta Harms und Regina Goedejohann wurde Annett Kramer dann noch Vizelandesmeister in der 4x100-Meter- Staffel. Das Quartett qualifizierte sich mit der Vereinsbestzeit von 64,72 Sekunden ebenfalls für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach.

Regina Goedejohann ging in der Altersklasse W55 in die Einzelstarts und wurde mit 18,91 Metern Vizemeisterin Im Speerwerfen. Diese Lesitung reichte ebenfalls aus, um sich für Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren. Über 100 Meter erlief sie den dritten Rang in 17,13 Sekunden. Ebenfalls in der Altersklasse W 55 qualifizierte sich für die Deutschen Seniorenmeisterschaften Margitta Harms mit 18,33 Metern im Speerwurf. Bei den Landesmeiterschaften reichte es für den dirtten Rang.

Wiebke Woehlert startete zum ersten Mal im Nienhäger Trikot und erreichte gleich den Vizemeistertitel in der Altersklasse W40 über 200 Meter mit 30,00 Sekunden.

Ewald Richter sprintete zum Vizetitel über 200 Meter der Altersklasse M70 und qualifizierte sich mit 31,25 Sekunden für die Teilnahme an den Deutschen Titelkämpfen. Über 100 Meter reichte ihm 15,46 Sekunden, um den zweiten Platz zu belegen. Platz drei wurden es für Richtger im Speerwerfen. Er warf das Sportgerät auf 27,66 Meter.

Hürdenspezialist Ingo Heinze, in der Altersklasse M55 startend, konnte sich mit 19,63 Sekunden über 100-Meter-Hürden ebenfalls für die Deutschen Seniorenmeisterschaften qualifizieren und wurde mit dem Vizetitel ausgezeichnet.

Für Michael Woehlert war es der zweite Lauf im SV Nienhagen Trikot . Über 1500 Meter wurde er in persönlicher Bestzeit (5:07,17 Minuten) in der Altersklasse M45 Vierter.

„Irgendwann muss Schluss sein“, hatte Sigrid Müller vor etwas mehr als zwei Jahren anlässlich ihres 25. Dienstjubiläums beim Kreissportbund Celle (KSB) angekündigt. Ein Satz, den man der engagierten Sportfunktionärin damals irgendwie nicht so richtig abnehmen wollte. Doch die nunmehr ehemalige Geschäftsführerin des KSB hat Wort gehalten.

Uwe Meier 31.05.2018

Es wird ein Highlight für die Hockeyfrauen des Oberligisten: Wenn der MTV Eintracht Celle am Sonntag, 13.30 Uhr, den Bremer HC II auf heimischem Kunstrasen empfängt, werden sie vor vollem Haus spielen.

30.05.2018

Eine Saison mit Höhen und Tiefen haben die Celler Teams in der Handball-Regionsoberliga der Frauen absolviert. Am Ende schaffte SV Altencelle II den Staffelsieg und den Landesliga-Aufstieg. Aufsteiger HBV 91 Celle wurde zwar Letzter, doch nachdem TVV Neu-Wulmstorf wegen Nichtantretens aus der Staffel geflogen war und MTV Soltau sein Damen-Team zurückgezogen hatte, blieben die Bärinnen in der Staffel. Neu dazu kommt TuS Bergen II als Aufsteiger.

30.05.2018