Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Hermann-Billung-Ruderer sanieren Bootshaus
Sport Sport regional Lokalsport Celler Hermann-Billung-Ruderer sanieren Bootshaus
08:10 22.07.2014
Vereinschef Florian Hupka (Vierter von links) und Schatzmeister Eric Will (Zweiter von rechts) begrüßten Gäste und Unterstützer zum 90. Klubgeburtstag im Bootshaus: (von links) Sparkassenvorstand Axel Lohöfener, KSB-Vorsitzender Hartmut Ostermann, Stadtrat Stephan Kassel und die Politiker Thomas Adasch, Heiko Gevers und Kirsten Lühmann. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle

Am Samstag feierte der Verein sein 90-jähriges Bestehen. „Diesen Anlass nutzen wir gerne, um uns bei der Sparkassen-Regionalstiftung, dem Landkreis und dem Kreissportbund für die Unterstützung zu bedanken“, sagte Hupka. Jeweils rund 29.000 Euro spenden die Institutionen dem Verein. Die gesamte Investitionssumme wird sich auf 180.000 Euro belaufen. „Wir haben schon über die Hälfte zusammen, das ist grandios“, berichtete Hupka. Außerdem hat der Verein bereits Spenden von seinen Mitgliedern erhalten und will viel Arbeit selbst leisten.

Neue Waschräume, ein neuer Sportbereich sowie ein extra Raum für ein Ruderergometer sollen entstehen. Außerdem erhält das Bootshaus eine neue Heizung, einen neuen Wasserabfluss und einen Trinkwasseranschluss. „Wir müssen das Gebäude auf den neusten Stand bringen. Auch die Dämmung wird erneuert und der Brandschutz den heutigen Richtlinien angepasst“, erklärt der Vorsitzende.

Ein kompletter Neubau ist an der Fritzenwiese 13 nicht möglich, deswegen sanieren die Mitglieder von innen. „Bei einem Abriss bräuchten wir eine neue Baugenehmigung, doch unsere überbaute Fläche würde heute nicht mehr genehmigt werden“, so Hupka. Also renoviert der Ruderverein das bestehende Gebäude. In etwa einem Dreivierteljahr soll die Sanierung abgeschlossen sein.)

Von Johanna Müller