Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Hobby-Tischtennisspieler hofft auf Duell mit Roßkopf
Sport Sport regional Lokalsport Celler Hobby-Tischtennisspieler hofft auf Duell mit Roßkopf
01:41 15.03.2018
Von Heiko Hartung
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Marcus Bergmann hat sich in Oldenburg bei den Senioren-Landesmeisterschaften der Herren 40 am vergangenen Wochenende bis ins Viertelfinale gespielt und als krasser Außenseiter am Ende den fünften Rang belegt. „Allein das war schon eine Überraschung, denn die Konkurrenz war durchweg höher einzuschätzen als ich“, berichtet der Bezirksoberliga-Spieler des TuS Celle 92 II. Doch er habe einfach einen „Sahnetag“ erwischt.

Noch mehr als über die „Top-Five“-Platzierung freut sich Bergmann, der in Wesendorf an der Landkreisgrenze wohnt, über die mit seinem Erfolg verbundene Qualifikation zur Deutschen-Seniorenmeisterschaft vom 19. bis 21. Mai im bayerischen Dillingen an der Donau – dem größten Tischtennisturnier Deutschlands. „Die höchste Liga, in der ich mal aktiv war, ist die Landesliga. Die Teilnahme an der Deutschen ist jetzt schon mein größter Erfolg“, sagt er

Dass es so weit gekommen ist, hatte auch ein wenig mit Glück zu tun. Denn Bergmann hatte die Qualifikation für die Landestitelkämpfe eigentlich verpasst. Nur durch die krankheitsbedingte Absage eines Konkurrenten durfte Bergmann doch noch als Nachrücker nach Oldenburg fahren. Dort lief es jedoch richtig rund für ihn: Die Vorrunde beendete er als Zweitplatzierter, im Achtelfinale hatte Bergmann die Nerven und besiegte seinen Kontrahenten im entscheidenden fünften Satz mit 11:6. Im Viertelfinale war dann aber chancenlos.

Jetzt freut er sich auf die nationale Crème de la Crème seiner Altersklasse: „Man spielt dort in zwölf Gruppen zu je vier Spielern. Vielleicht erwische ich ja in der Auslosung einen bekannten Namen wie Roßkopf oder Fetzner“, hofft Bergmann. Wenn die Ex-Stars denn dabei sind. (ha)

Die Celler Kanuten sind gut über den Winter gekommen. Beim traditionellen Saisonauftakt auf der Fulda bewies das Wildwasserrennteam der Kanu-Gesellschaft Celle in einem hochkarätig besetzten, internationalem Teilnehmerfeld eine starke Frühform.

Oliver Schreiber 15.03.2018

Junge Schwimmer mit reifer Leistung: Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Uelzen fischten die Celler Sportler allein 68 Mal Gold sowie zahlreiches weiteres Edelmetall aus dem Becken.

Oliver Schreiber 14.03.2018

Als "unhöfliche" Gastgeber haben sich die Speedskater vom Veranstalter Skate-Team Celle (STC) bei den offenen niedersächsischen Jugend-Hallen-Landesmeisterschaften gezeigt. In der Eschenhalle in Eschede trafen sich 68 junge Sportler aus elf niedersächsischen Vereinen im sportlichen Wettbewerb um die Landesmeistertitel – aber ein großer Teil der Medaillen blieb an der Aller. Mit fünf Titeln, sowie jeweils zweimal Silber und Bronze war das 18-köpfige Celler Team nicht nur die größte, sondern auch die erfolgreichste Mannschaft.

Heiko Hartung 13.03.2018