Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Hockey-Oberligist vor schwerer Mission
Sport Sport regional Lokalsport Celler Hockey-Oberligist vor schwerer Mission
17:33 16.01.2014
Von Uwe Meier
Gegen Tabellenführer Bremer HC sehen sich die Hockeyer des MTV Eintracht Celle (weiße Trikots) in der Außenseiterrolle. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Damals hatten wir auch nur eine Rumpftruppe zur Verfügung“, erinnert Winterhoff, der das Hinspiel nur allzu gern aus den Köpfen seiner Spieler löschen möchte. „Daran dürfen wir am Sonntag nicht denken“, so Celles Spielertrainer, der davon überzeugt ist, dass es im Heimspiel nicht erneut zu einem Debakel kommen wird. Nicht zuletzt baut er dabei auf die personell weitaus größeren Alternativen der Celler Mannschaft. „Am Sonntag steht nahezu der komplette Kader zur Verfügung“, verrät Winterhoff. Bis auf Nils Domrich seien alle dabei.

Nichtsdestotrotz sind die Bremer, die als Aufstiegsfavorit Nummer eins gehandelt werden, klarer Favorit. Ganz so leicht wollen es die Gastgeber dem unbesiegten Spitzenreiter allerdings nicht machen. „Zuletzt haben wir in der Abwehr deutlich besser gestanden. Wenn wir das auch gegen Bremen schaffen und dazu noch unsere Möglichkeiten besser nutzen, haben wir vielleicht eine Chance“, mutmaßt Winterhoff.

Dabei lässt er die derzeitige Tabellensituation nicht außer Acht. Mit nur viel Pluspunkten droht der Celler Mannschaft ein Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz. Bisher ist die Saison nicht unbedingt so verlaufen, wie es sich das MTVE-Team, das mit Rang drei oder vier geliebäugelt hatte, vorgestellt hatte. Diese Plätze haben die Celler auch noch nicht aus den Augen verloren. „In der Tabelle liegen fast alle Mannschaften dicht beieinander“, erinnert Winterhoff. „Mit ein paar Siegen können wir also eine Menge Plätze gutmachen.“ Die erste Chance dazu besteht am Sonntag.