Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Hockeymädchen spielen um Deutsche Meisterschaft
Sport Sport regional Lokalsport Celler Hockeymädchen spielen um Deutsche Meisterschaft
16:49 09.09.2013
Kein Durchkommen für den DTV Hannover (schwarz): Die MTVE-Abwehr steht sicher.
Celle Stadt

Zu Beginn dominierten klar die Gäste aus Hannover und spielten temporeich über die Außenflügel nach vorn. Doch die DTV-Mädchen nutzten ihre Strafecken nicht zum Torerfolg und das Abwehrduo Paulick/Behrens spielte konzentriert die Bälle heraus, so dass Celle die erste Angriffswelle sicher überstand.

Ein Konter von Antonia Uhl durch die Mitte konnte nur durch ein Foul vom DTV-Tormädchen gestoppt werden. Den folgenden Sieben-Meter-Strafstoß kurz vor der Pause vergab Celle jedoch. Diese vergebene Chance war das Startsignal: Plötzlich erhöhten die Celler Mädchen den Druck und holten eine Strafecke heraus. Einen abgefälschten Schlagschuss von Rieke Paulick lenkte Juline Nehring mit einem Rückhandheber ins Tor – die 1:0-Pausenführung für Celle.

In der zweiten Halbzeit spielten die Eintracht-Mädchen überlegen nach vorn und drängten auf das zweite Tor. Das gelang Pippa Bahr nach einem tollen Alleingang aus spitzem Winkel. Kurz vor Schluss verkürzte der DTV durch eine Strafecke das Endergebnis auf 2:1.

„Das ist der Hammer“, jubelte Trainer Joshua Feuerbacher nach dem Spiel, „Der Titel in der Halle war schon etwas Besonderes, aber jetzt auf dem Feld unter den besten 16 Mannschaften Deutschlands zu sein, ist unglaublich.“

Die Zwischenrunde zur Deutschen Meisterschaft der Jugend findet am 19. und 20. Oktober in Celle statt. Hier spielen die Cellerinnen in einer Gruppe mit Berlin, Hamburg und dem Sieger aus der Partie Bremen – Hessen.

MTV Eintracht Celle: Caroline Meinshausen (TW), Antonia Hollerbach, Nele Dieckmann, Rieke Hahne, Franka Wehmeier, Viktoria Rentschler, Jule Vaupel, Lea John, Trainer Feuerbacher, Rieke Paulick, Karolin Behrens, Antonia Uhl, Juline Nehring, Magalie Müller und Pippa Bahr

Von Eingesandt