Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Kanuten nicht zu besiegen
Sport Sport regional Lokalsport Celler Kanuten nicht zu besiegen
16:18 03.09.2013
Olaf - von Hartz Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

Die Jugendfahrer der KGC, Jan Ole von Hartz und Malte Neelen, machten in beiden Rennen den Sieg mit großem Vorsprung unter sich aus. Die Langstrecke fuhren die zwei bis kurz vor dem Ziel gemeinsam, bevor Jan Ole von Hartz dann im Endspurt den Sieg für sich klarmachte und Neelen auf Rang zwei verwies. Auch im Classic siegte der Deutsche Meister vor Neelen. Der gemeinsame Sieg im Teamwettbewerb war da nur noch „Formsache“.

Bei den Damen KI Masters konnte niemand der KGC- Sportwartin Eike von Hartz das Wasser reichen. Bei beiden Veranstaltungen fuhr sie der Konkurrenz locker davon und holte sich jeweils den zu keiner Zeit gefährdeten Sieg. Ilona Wölker sicherte sich auf sich auf der langen Strecke in der Wanderbootklasse den zweiten Platz, auf der Schwartau fuhr sie im Abfahrtsboot auf Rang 4. Zusammen mit Eike von Hartz wurde sie im Team-Rennen auf der Schwartau Dritte.

Altmeister Olaf von Hartz zeigte sich nach seiner schweren Schulterverletzung in erstaunlicher Form. Sowohl auf der Langstrecke, als auch beim Classic siegte er mit großem Vorsprung. Im Mannschaftswettbewerb errang er mit Nils Ormandy aus dem Niedersachsenteam Platz zwei. „Das lief schon viel besser, als gedacht,“ zog von Hartz Bilanz.

Im Rennen der Jüngsten ging Greta Zietz auf der Schwartau ins Rennen. Zunächst setzte sie sich an die Spitze des Feldes, erst die letzte Starterin war dann doch noch etwas schneller. Der zweite Platz im Rennen der KI Schülerinnen C aber war Zietz sicher.

Von Eingesandt