Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Kanuten starten erfolgreich in die neue Saison
Sport Sport regional Lokalsport Celler Kanuten starten erfolgreich in die neue Saison
00:57 15.03.2018
Von Oliver Schreiber
Celle Stadt

„Das war ein erfolgreicher Start ins Sportjahr 2018“, meinte Olaf von Hartz, der mit zwei Siegen und einem zweiten Platz am besten von den Cellern abschnitt. Zudem erpaddelten Alina Zimmer und Tom Koschel jeweils zwei zweite Ränge, Lisbeth Antons steuerte eine Bronzemedaille zur Erfolgsbilanz bei.

Altmeister von Hartz präsentierte sich in Fulda gewohnt stark. Im Sprint fuhr er mit zwei schnellen Läufen mit knappem Rückstand auf den Sieger auf den zweiten Platz. Im Classic bewies von Hartz dann seine ganze Klasse auf der langen Strecke, der Kleinfluss-Spezialist steuerte sein Boot um die engen Kurven und die kleinen Schwälle in einer hervorragenden Zeit herunter, mit der er sich souverän den Sieg sicherte.

Alina Zimmer zeigte sich vom Altersklassenwechsel in die Jugendklasse ebenso unbeeindruckt wie von den Herausforderungen der Strecken auf der Fulda. Im Sprint wie auch im Classic beherrschte sie die Strecke souverän und zeigte sich dabei gewohnt angriffslustig. Am Ende musste sie sich lediglich der Lokalmatadorin Christina Massini geschlagen geben, mit ihren beiden zweiten Plätzen und dem geringen Rückstand auf die Siegerzeiten hat Zimmer aber eindrucksvoll klargemacht, dass sie auch in diesem Jahr ein gewichtiges Wort in der deutschen Spitze mitreden will.

Auch Tom Koschel zeigte starke Leistungen. Im Feld der männlichen Schüler B paddelte er mit guter Technik zu schnellen Fahrzeiten, die sowohl in Sprint als auch im Classic für Silber reichten. Bei den weiblichen Schülern B fuhr Lisbeth Antons im Sprint mit Platz vier noch knapp am Podest vorbei, im Classic lieferte sie sich dann mit zwei Gegnerinnen einen harten Kampf um den Sieg, bei dem sie am Ende in einer der knappsten Entscheidungen des Tages mit nur zwei Sekunden Rückstand auf die Beste Rang drei belegte. Überzeugende Leistungen boten auch Tobias Zimmer, der in seinem zweiten Jahr bei den Junioren den Sprung ins Nationalteam schaffen möchte, sowie die gesundheitlich angeschlagenen Manuel und Jonas Gläsmann.

Junge Schwimmer mit reifer Leistung: Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Uelzen fischten die Celler Sportler allein 68 Mal Gold sowie zahlreiches weiteres Edelmetall aus dem Becken.

Oliver Schreiber 14.03.2018

Als "unhöfliche" Gastgeber haben sich die Speedskater vom Veranstalter Skate-Team Celle (STC) bei den offenen niedersächsischen Jugend-Hallen-Landesmeisterschaften gezeigt. In der Eschenhalle in Eschede trafen sich 68 junge Sportler aus elf niedersächsischen Vereinen im sportlichen Wettbewerb um die Landesmeistertitel – aber ein großer Teil der Medaillen blieb an der Aller. Mit fünf Titeln, sowie jeweils zweimal Silber und Bronze war das 18-köpfige Celler Team nicht nur die größte, sondern auch die erfolgreichste Mannschaft.

Heiko Hartung 13.03.2018

Beim Kreisentscheid der Tischtennis-Mini-Meisterschaften in Westercelle haben sich sieben Kinder für die Bezirkswettkämpfe qualifiziert. Die Mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion vom Deutschen Tischtennis-Bund für Kinder bis zwölf Jahre und gingen in ihre 35. Auflage. Nach den fünf Ortsentscheiden, die im Kreis Celle in diesem Jahr ausgetragen worden sind, geht es über Kreis, Bezirk und Verband für die besten Spieler bis ins Bundesfinale.

Heiko Hartung 13.03.2018