Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Landesliga-Derby mit besonderem Reiz
Sport Sport regional Lokalsport Celler Landesliga-Derby mit besonderem Reiz
15:08 28.10.2016
Lachendorf

Respekt hat Dralle vor allem vor den jungen Außenstürmerinnen der Gastgeberinnen, deren Kreise er mit einer konzentrierten Abwehrleistung einschränken will. Mit dem dritten Sieg in Folge ist der SVA bestrebt, seinen Weg Richtung Tabellenspitze fortzusetzen.

Die Gastgeberinnen hingegen müssen punkten, um sich von den Abstiegsplätzen weiterhin fernzuhalten. Vor dem Hintergrund, dass viele Altencellerinnen das Handballspielen bei der HSG Lachte-Lutter gelernt haben, hat dieses Derby seinen besonderen Reiz.

Ein Grund dafür, dass der Ausgang des Spiels so schwer zu prognostizieren ist. Ähnlich sieht das auch HSG-Trainer Oliver Colditz, der seiner Mannschaft gegen den SVA durchaus Siegchancen einräumt. „Dieses Kreisderby hat seine eigenen Gesetze. Wenn wir unsere technischen Fehler minimieren und unsere Torchancen konsequent nutzen, kann es ein ausgeglichenes Spiel werden. Wichtig ist, dass wir gut ins Spiel finden“, strahlt Colditz vorsichtigen Optimismus aus.

Für den SVA spricht allerdings deren starke Spielerdecke. Dralle hat wie immer die Qual der Wahl, denn mehr als 14 Spielerinnen darf er für ein Spiel nicht nominieren. Ganz anders ist da die Situation beim Gastgeber, dessen Alternativen auf der Auswechselbank sehr limitiert sind. „Konditionell sind wir deshalb immer extrem gefordert“, meint HSG-Trainer Colditz.

Von Jochen Strehlau