Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Meldau knackt Sechs-Meter-Marke
Sport Sport regional Lokalsport Celler Meldau knackt Sechs-Meter-Marke
15:22 28.09.2016
Celle Stadt

So sprang Christoph Meldau (M15) vom LAZ Celle erstmals über sechs Meter weit in die Sandgrube und gewann seinen Weitsprungwettbewerb mit 6,02 m. Auch den Hochsprung gewann er mit übersprungenen 1,73 m. Bei seinem ersten Speerwurfwettkampf erzielte er auf Anhieb eine Weite von 35,52 m.

Vereinskollegin Finja Meyer (W14) steigerte sich im Hochsprung auf 1,56 m und führt mit dieser Leistung die Bezirksbestenliste an. Auch den siegreichen Weitsprungwettbewerb beendete sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 4,92 m. Die 4 x 75 m-Staffel des LAZ Celle lief in neuer Besetzung mit Lotte Haubert, Marika Meldau, Jule Koppe und Marieke Streich mit 43,36 sec eine neue Bestzeit. Über 800 m erzielten Frida Maecker (W13) in 2:31,04 min sowie Dajana Flügge (W15) in 2:35,52 min persönliche Bestleistungen.

Persönliche Bestmarken schafften auch Klara Borchert (W15) mit 13,32 sec über 100 m und 4,68 m im Weitsprung und Caroline Marie Harling (W15) mit 13,68 sec (100 m) und 4,50 m (Weitsprung). Maximilian Schiller (M13) erreichte in drei Disziplinen neue Bestmarken. Die Kugel stieß er 9,13 m weit, er gewann seinen Weitsprungwettbewerb mit 4,55 m und schaffte im für ihn noch neuen Metier des Hochsprungs immerhin 1,33 m.

Henrik Moll (M14) verbesserte sich im Kugelstoßen auf 7,59 m und beim Diskuswurf auf 20,45 m. Auch die beiden jüngsten „UFOs“ Benett Sasse (M10) mit 8,48 sec über 50 m und 3,80 m im Weitsprung sowie Marlon Müller, ebenfalls über 50 m in tollen 7,83 sec und 3,87 m im Weitsprung, setzten zum Abschluss noch einmal neue persönliche Bestmarken.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt