Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Oilers ziehen in die "Eis-Schlacht"
Sport Sport regional Lokalsport Celler Oilers ziehen in die "Eis-Schlacht"
17:00 27.11.2014
Celle Stadt

Denn im letzten Spiel, das 5:3 für Celle endete, machten die „Eiskämpfer“ ihrem Namen alle Ehre. So verletzten sich auf Celler Seite Andre Esser (Schultergelenksprengung) und Top-Torjäger Jörn Thölke (Handgelenkbruch und Spreizbruch der Speiche) schwer. Zudem gab es während des Spiels eine Schlägerei zwischen dem Celler Heiko Becker und einem Salzgitteraner Spieler.

„Wir wissen, dass sie im Bandenbereich brutal und unfair agieren. Wir dürfen uns von ihrem schmutzigen Spiel nicht provozieren lassen“, warnt Bombis seine Spieler.

Gleichzeitig kritisiert er sie aber auch für die Schlafmützigkeit im letzten Spiel gegen den Timmendorfer EHC. „Da sind in der Analyse harte, kritische Worte gefallen. Wir waren zu passiv und nicht am Mann“, erklärt der Trainer. Auch die bisherige Saisonstatistik bereitet ihm Grund zur Sorge: „Letzte Saison haben wir insgesamt nur zwei Spiele verloren, jetzt sind es schon vier Niederlagen aus sechs Spielen.“

Vor allem vor dem Tor war seine Mannschaft mit nur einem Tor aus 30 Versuchen im letzten Spiel zu ungefährlich. Das muss gegen die Icefighters besser werden. Sonst geht die „Eishockey-Schlacht“ verloren. (hae)

Von Alexander Hänjes