Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Pokalsieg im Siebenmeterschießen
Sport Sport regional Lokalsport Celler Pokalsieg im Siebenmeterschießen
17:16 06.03.2012
Von Uwe Meier
Annelie Knolle Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Nachdem man die Vorrunde mit nur einem Unentschieden abgeschlossen hatte, bekam Celle im Halbfinale das vermeidlich leichteste Los. Allerdings traf man mit dem TSV Bemerode genau auf den Gegner, gegen den man in der Vorrunde 0:0 gespielt hatte.

Dieses Mal ließ man aber nichts anbrennen. Celle begann sehr selbstbewusst und erspielte sich schnell eine 2:0-Führung und dominierte die Partie. Bemerode gelang zwar vor der Pause das 1:2. Doch nach dem Wechsel ließ Celle nicht mehr locker und sicherte sicherte sich mit einem 7:3-Erfolg die Finalteilnahme.

Dort traf man auf den DTV Hannover, der im anderen Halbfinale Hannover 78 ausgeschaltet hatte. Vorerst blieben größere Torchancen aus. Die größte Möglichkeit für Hannover machte Celles Torhüterin Annelie Knolle zunichte, die einen Siebenmeter parierte. Spannend verlief der zweite Abschnitt, in dem MTVE einen zweimaligen Rückstand ausglich. So stand es nach der regulären Spielzeit 2:2. Ein Siebenmeterschießen musste über den Pokalsieg entscheiden.

Dort kam es dann zum großen Auftritt der Torhüterinnen Celles Keeperin Annelie Knolle, die gleich drei der fünf Schüsse abwehrte. Das reichte aus. Celle holte sich mit 4:3 den Sieg und sorgte damit für einen besonderer Abschluss für Trainer Gerhard Bobaz, der zum letzten Mal das Team betreute.