Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Regionsoberligisten beißen sich oben fest
Sport Sport regional Lokalsport Celler Regionsoberligisten beißen sich oben fest
17:15 23.01.2017
Celle Stadt

HSG Adelheidsdorf-Wathl. –

HSG Elbmarsch

27:22 (16:11)

Über 2:0 und 5:2 kam der Gastgeber gut ins Spiel, baute den Vorsprung bis zum Seitenwechsel aus, Leider bekam Torjägerin Kristin Skorek in der 25 Minute die Rote Karte. Das brachte zwar ein wenig Sand ins Getriebe, aber der Gastgeber spielte trotzdem gut weiter und machte die nötigen Tore, um den Abstand aufrecht zu erhalten. Leider war es aber mit zunehmender Spielzeit keine schöne Partie mehr. Der Wathlinger Angriff kam immer mehr ins Stottern und die Abwehr ließ auch nach. „Egal, Hauptsache gewonnen und zwei Punkte im Sack. Abhaken und weiter machen“, meinte Betreuerin Gesine Meinheit.

HSG Adelheidsdorf-Wathlingen: Michels, Krüger – Hoffmann (8/6), Schröder, Baumgart (3), Dubowy (3), Podrenek, Schlote (2), Schramke, E. Meinheit, Skorek (4/1), Zymmek (7).

SG Adendorf/Scharnebeck –

TuS Oldau-Ovelgönne

23:35 (12:15)

„Ich bin sehr zufrieden“, freute sich Coach Freddy Hövermann nach dem überraschend ungefährdeten Sieg. Das unangenehme erste Spiel nach der langen Pause lief in der ersten Halbzeit noch recht schleppend, doch schon hier lag der Gast vorn. Aufgrund einer sehr guten zweiten Halbzeit gewann TuS auch in der Höhe völlig verdient. Jetzt klappten alle Abläufe im Oldauer Team.

Im freiem Spiel kam der Gast ebenfalls zu Erfolgen – und durch effektives Tempospiel sorgte der Aufsteiger für eine hohe Torquote. Da störten nicht einmal die zu vielen neun Zeitstrafen und das lange Unterzahlspiel. „Daher ist die Leistung wirklich gut. Jede Spielerin hat dazu beigetragen. Das war ein Sonntag, der Spaß gemacht hat“, bekräftigt Hövermann.

TuS Oldau-Ovelgönne: I.-M. Adam, Gietz – T.-M. Adam (8), S. Schulz (7), A. Dümeland (2), Schwarz, L. Dümeland (11/4), Herzig (2/1), M. Weyeneth (4), Pöhland, Maya (1).

Von Stefan Mehmke