Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Rennfahrer Christian Kautz auf Nürburgring erfolgreich
Sport Sport regional Lokalsport Celler Rennfahrer Christian Kautz auf Nürburgring erfolgreich
16:42 18.10.2017
Von Heiko Hartung
Celle Stadt

Zuletzt war das Celler Rennteam Kautz Motorsport im Juni im niederländischen Zandvoort unterwegs, doch die Veranstaltung endete nach einem Dreher im tiefen Kiesbett. Die anschließende Bergung verursachte einen massiven Schaden im Frontbereich des BMW 328i. „Unser Wagen steckte fest und wurde mit einem Kran aus dem Kiesbett gezogen. Dabei gab es massive Beschädigungen“, erklärte Pilot Kautz. „Wieder was gelernt: Jetzt haben wir einen sehr stabilen Abschlepphaken am Fahrzeug, der gibt garantiert nicht mehr nach.“ Die Kehrseite der Medaille: Der Rennbolide war erst für das Saisonfinale auf dem Nürburgring wieder einsatzbereit, das Meeting in Hockenheim fand ohne Kautz statt. „Die Meisterschaft war deshalb nicht mehr wirklich relevant für uns“, bedauerte der 51-jährige Unternehmer, „dafür konnten wir befreit auftreten.“

Die nächtliche Feuchtigkeit hielt sich lange auf der 5,1 Kilometer langen Piste in der Eifel und sorgte für rutschige Verhältnisse. Mehrere Teilnehmer landeten neben der Strecke. „Für Regenreifen war es zu trocken, für Slicks teilweise aber zu nass. Neben der Ideallinie war es gefährlich“, schilderte Kautz. „Ich hatte im Qualifying auch einen gefährlichen Moment, wäre beinahe abgeflogen.“

In den beiden Wertungsläufen erreichte der BMW aus Celle dritte Plätze. „Das erste Rennen verlief ohne Zwischenfälle. Am Start habe ich meine Startposition verteidigt und behielt sie bis zum Ziel“, schilderte Kautz. „Im zweite Lauf war es heikel, als ich in der Mercedes-Kurve einen Gegner überholte und wir uns dabei berührten. Aber ich kam vorbei und konnte auch noch zu den Führenden aufschließen – für ein Überholmanöver reichte der Speed leider nicht.“

Für Kautz beginnen nun bereits die Planungen für die Saison 2018. Der Rennbolide wird überholt und für eine weitere Teilnahme an der BMW Challenge vorbereitet.