Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Rhönradturner rollen zum Landestitel
Sport Sport regional Lokalsport Celler Rhönradturner rollen zum Landestitel
01:42 15.03.2018
Die Rhönradturner des ESV Fortuna Celle traten in Göttingen mit (von links) Lara Blum (Kampfrichterin), Trainerin Lisa-Marie Gniesmer, Leonie Gebhardt, Nele Mohs, Trainerin Katharina Lohse, Sinja Schmöe (Kampfrichterin) sowie (oben) Matthes Kinde, Paula Niesner, Johanna Kinde, Lena Bierfreund, (vorne) Lena Deryck und Jody Wilsdorf an. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

In der Bundesklasse B der über 19-Jährigen verzauberte Wilsdorf die Kampfrichter mit ihrer Musikkür. Durch die hohe Anzahl an Schwierigkeitsteilen und die musikalisch-kreativ umgesetzten Kürteile turnte sie zur Höchstwertung von 7,85 Punkten und wurde Landesmeisterin. In der Kategorie Sprung, bei der sie einen gebückten Vorwärtssalto vom 2,10 Meter hohen Rhönrad sprang, erreichte sie mit 6,5 Punkten einen Treppchenplatz und bekam die Silbermedaille umgehängt.

In der Altersklasse der Elf- und Zwölfjährigen glänzte Matthes Kinde mit seiner Kür und nahm die Goldmedaille in Empfang. In der gleichen AK der Mädchen turnte Leonie Gebhardt trotz eines verletzten Arms sicher ihre Kür durch und sicherte sich mit 4,85 Punkten den neunten Platz. Paula Niesner erreichte mit 3,8 Punkten den 15. Rang. Den Sprung in die Bundesklasse ab zwölf Jahren schaffte Nele Mohs mit einem erhöhten Schwierigkeitswert in der Geradekür. Zudem zeigte Mohs noch eine Spiralekür sowie einen Überschlag über ihr Rhönrad. Dieser Einsatz wurde von den Kampfrichtern prompt mit der Silbermedaille belohnt. Lena Deryck ist in die Bundesklasse der 15- und 16-Jährigen eingestiegen und zeigte drei Disziplinen. Durch ihre einwandfreie Geradekür erlangte sie 7,75 Punkte und sicherte sich den sechsten Platz.

Die sechsjährige Lena Bierfreund hatte den Wettkampf eröffnet und zeigte in der Altersklasse der Sieben- und Achtjährigen eine Kürübung, die mit 4,2 Punkten bewertet wurde. Als jüngste Teilnehmerin bestieg sie das Treppchen und bekam die Bronzemedaille verliehen. In der AK 9/10 startete Johanna Kinde eine sauberen Kürübung mit einer Hilfestellung durch und belegte mit 4,45 Punkten den sechsten Platz.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt

Wartet jetzt vielleicht ein Duell mit früheren Tischtennis-Stars wie dem heutigen Bundestrainer Jörg Roßkopf? Oder mit Steffen „Speedy“ Fetzner, dem Doppel-Weltmeister von 1989? „Das wäre natürlich ein Hammer“, sagt Marcus Bergmann. Der 45-jährige Hobbyspieler hat sich für die Deutschen Meisterschaften der Senioren qualifiziert - und hofft nun auf das ganz große Los.

Heiko Hartung 15.03.2018

Die Celler Kanuten sind gut über den Winter gekommen. Beim traditionellen Saisonauftakt auf der Fulda bewies das Wildwasserrennteam der Kanu-Gesellschaft Celle in einem hochkarätig besetzten, internationalem Teilnehmerfeld eine starke Frühform.

Oliver Schreiber 15.03.2018

Junge Schwimmer mit reifer Leistung: Bei den Bezirksjahrgangsmeisterschaften in Uelzen fischten die Celler Sportler allein 68 Mal Gold sowie zahlreiches weiteres Edelmetall aus dem Becken.

Oliver Schreiber 14.03.2018