Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Ruderer Peter Kluge für Europameisterschaften nominiert
Sport Sport regional Lokalsport Celler Ruderer Peter Kluge für Europameisterschaften nominiert
20:38 22.05.2014
Von Heiko Hartung
Celle Stadt

Der 23-jährige Kluge, der für den Celler Ruderverein (CRV) startet und seit einem Jahr am Bundesstützpunkt in Dortmund unter Bundestrainer Ralf Holtmeyer trainiert, reist zunächst als einer von zwei Ersatzmännern im 16-köpfigen DRV-Kader in die serbische Hauptstadt. Wie schnell ein Aufrücken ins Wettkampfboot möglich ist, zeigt das Beispiel der Cellerin Ann-Cathrin Leineweber. Als „Ersatzfrau“ mitgefahren, holte sie im vergangenen Jahr nach krankheitsbedingten Ausfällen im Team schließlich die Goldmedaille bei der U23-Weltmeisterschaft. „Die Festlegung auf einzelne Bootsklassen ist noch nicht abschließend erfolgt“, unterstreicht auch Kluges Heimtrainer Klaus Scheerschmidt. „Für ihn ist sogar noch ein Einsatz im Deutschland-Achter möglich.“Den Ausschlag für Kluges Nominierung gab aber nicht das Paradeboot, sondern ein Sieg im Vierer am vergangenen Sonntag bei der internationalen Regatta in Duisburg. Dort habe Kluge die Verantwortlichen „noch einmal von seiner Leistungsfähigkeit überzeugt“, so Scheerschmidt, der sich riesig für seinen Schützling freut. „Wenn er in Belgrad die hohen Erwartungen erfüllt, verbessert das seine Chancen auf eine Olympia-Teilnahme in Brasilien in zwei Jahren enorm“, so der Coach. Ein Celler in Rio: Seit gestern ist die Erfüllung des Traums für Kluge ein bisschen näher gerückt.