Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Tennis-Jugend erkämpft sich Regionsmeistertitel
Sport Sport regional Lokalsport Celler Tennis-Jugend erkämpft sich Regionsmeistertitel
16:50 26.01.2017
Von Carsten Richter
Klare Sache: Fabian Gusic (VfL Westercelle) gewann mit 6:2, 6:2 deutlich den Regionsmeistertitel der U21. Quelle: Oliver Knoblich (Archiv)
Celle Stadt

Die Titel gingen an fünf Vereine. Regionsjugendwart Holger Brandes zeigte sich erfreut: „Dies ist ein Beleg für die gute Jugendarbeit der Vereine und des Ausbildungszentrums der Tennisregion unter Regie der Trainer Maike Hambrock und Andre Kornhass.“

Im Teilnehmerfeld der Junioren U11 setzten sich Eric Blum und Felix Winter (beide SV Nienhagen) bis ins Finale durch. Blum drehte das Spiel und wurde am Ende mit 0:6, 6:4 und 10:5 nach spannendem Spielverlauf Regionsmeister. Der nicht ausgespielte dritte Platz ging an Aron Karl (SV Nienhagen) und Alexander Karl (TuS Eschede). Die Nebenrunde gewann Tom Schiefke (TC Schwarmstedt).

Bei den Juniorinnen U 11 errang Malin-Lena Buchhop (SV Nienhagen) den Titel durch ein klares 6:6, 6:1 im Endspiel gegen Laura Saegert (SC Wietzenbruch). Der dritte Platz ging an Clara Neumann (VfL Westercelle) und Clara Hanebuth (TC Wienhausen).

Bei den U12-Junioren qualifizierten sich nach der Gruppenphase vier Spieler für die beiden Halbfinals. Hier setzten sich Liam Kelle und Jan-Frederik Reese (beide TC Blau-Weiß Soltau) bis ins Endspiel durch. Reese gewann deutlich mit 6:1 und 6:2. Gemeinsame Dritte wurden Jost Maecker und Elias Haupt (beide Celler TV).

Die U12-Juniorinnen trugen den Wettbewerb ebenfalls in Gruppenspielen aus. Den Titel gewann Havin Sevik (TC Munster). Zweite wurde Fiona Sommerbauer (SV Nienhagen). Der dritte Platz ging an Leni Lechner und Johanna Gerlach (beide VfL Westercelle).

Bei den Junioren U14 waren Thomas Schuk und sein Vereinskollege Laurenz Popp (beide Celler TV) nicht aufzuhalten. Das Endspiel entschied Schuk mit 6:1 und 6:0 relativ deutlich für sich und wurde Regionsmeister. Die Nebenrunde gewann Niklas Haupt (Celler TV).

Bei den U14-Juniorinnen wurde Nina Cantow (Celler TV) Regionsmeisterin und setzte sich im Endspiel mit 6:3 und 6:0 gegen Zoe Michelle Schmidt (TC Munster) durch. Dritte wurden Kira Schuh (TC Schwarmstedt) und Michelle Oestmann (VfL Westercelle).Die Nebenrunde gewann Fiona Lemgo (SV Nienhagen).

In der Altersklasse der U16-Junioren war die Beteiligung groß. Im Finale trafen der an Position zwei gesetzte Ralf Puslat (TC RW Celle) und der ungesetzte Lennard Fischer (TC Munster) aufeinander. Fischer hatte zuvor den an Position eins gesetzten Lasse Ottenbreit (Celler TV) in einem spannenden Marathon-Match mit 6:4, 6:7 und 13:11 ausgeschaltet. Fischer gewann den Regionsmeistertitel mit 6:4, 1:0, weil sein Gegner Puslat aufgegeben hatte. Gemeinsame Dritte wurden Benjamin Gode (Celler TV) und Finn Kupitz (TC Munster). Der Nebenrundensieger heißt Stefan Kribbe (Celler TV).

Unter den Juniorinnen U16 gewann Paula-Marie Brandes (VfL Westercelle) mit 6:1 und 6:3 das Endspiel gegen Chelsea Seidewitz (TC Blau-Weiß Faßberg). Dritte wurden Janina Nürge (VfL Westercelle) und Gesa Ernst (SG Eldingen). Die Nebenrunde gewann Joelle Leihbacher (VfL Westercelle).

Die U21 entschied Fabian Gusic (VfL Westercelle) für sich. Nach zwei klaren 6:0, 6:0 Erfolgen hieß sein Gegner im Endspiel Justus Fischer (Celler TV). Gusic ließ seinem Gegner nur wenige Chancen und gewann mit 6:2, 6:2 den Regionsmeistertitel in der Königsklasse. Dritte wurden Niclas Burmeister (Celler TV) und Viktor Lion (TC Wienhausen). Der Nebenrundensieg ging an Benedikt Gratzfeld (TC RW Celle).

„Für die nächsten Regionsmeisterschaften wäre es wünschenswert, wenn jeder Vereinsjugendwart so viele Meldungen wie möglich vornimmt, damit noch mehr Jugendliche sich bei dieser guten Gelegenheit sportlich miteinander messen können“, sagt Torsten Schoeps, Pressewart der Tennisregion Südheide. Für Regionsmeisterschaften gelte der altbewährte Grundsatz: „Dabei sein ist alles – Übung macht den Meister.“