Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Tischtennistalent kämpft mit Niedersachsen um Deutschlandpokal
Sport Sport regional Lokalsport Celler Tischtennistalent kämpft mit Niedersachsen um Deutschlandpokal
15:36 05.04.2018
Cedric Meissner - ist „heiß“ auf das Duell gegen Hessen. Quelle: Marco Steinbrenner
Celle Stadt

„Wir haben schon die Möglichkeit, in das Halbfinale zu kommen“, sagt der 17-Jährige bei einem Blick auf die Auslosung. Hinter Baden-Württemberg und Hessen wurden Meissner & Co. an Position drei gesetzt. Bereits in der Gruppenphase kommt es zum Duell mit Hessen. Die weiteren Gegner sind Sachsen und die Pfalz.

Besonders „heiß“ ist der Linkshänder auf das Duell mit Hessen, denn schließlich möchte sich der Spieler aus Celle mit einem Sieg gegen Fanbo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) für die unglückliche Niederlage beim Top-12-Bundesranglistenfinale Mitte Februar in Barleben revanchieren. Die Form des Jugend-Nationalspielers ist aktuell gut, denn schließlich war es doch Cedric Meissner, der bei der 1:6-Auswärtsniederlage am Ostermontag gegen Hertha BSC Berlin für den Ehrenpunkt gesorgt hatte.

Von Marco Steinbrenner

Endlich fliegt der Handball wieder in der Landesliga der Männer. Einen Frühstart erlaubt sich TuS Bergen, das bereits am Freitag am heimischen Heisterkamp gegen die SG Südkreis Clenze antritt. Am Samstag steigt die Partie des HBV 91 Celle beim unbequemen Tabellenelften HV Lüneburg. Und gar nicht erst antreten wird der MTV Müden gegen TuS Jahn Hollenstedt. Wegen des Junggesellenabschied ihres Mitspielers Christian Worthmann wollten die Örtzetaler die Begegnung verlegen. Doch die Hollenstedter lehnten ab.

05.04.2018

„Sterne des Sports“ gesucht: Auch in diesem Jahr hält die die Volksbank Celle in Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund Celle nach Sportvereinen Ausschau, die durch ihr gesellschaftliches Engagement überzeugen. Als Schirmherrin hat die Volksbank Niedersachsens Sportlerin des Jahres, die Leichtathletin Ruth Sophia Spelmeyer, gewonnen.

Heiko Hartung 04.04.2018

Auf sanfte Bewegungen des klassischen Balletts folgen explosive Drehungen und Sprünge und werden vereint in einer hoch entwickelte Form des Modern Dance und des zeitgenössischen Jazz Dance – die vom VfL Westercelle organisierten Tanzturniere am kommenden Samstag und Sonntag in der Celler HBG-Halle werden zum Gipfeltreffen der Jazz- und Modern-Dance-Szene. 52 Mannschaften werden an diesem Turnierwochenende an den Start gegen, darunter die VfL-Gruppen „Vidi Vici“, „DreamTeam“ und „Vitesse“. In fünf verschiedenen Ligaturnieren kämpfen die Mannschaften um einen Platz auf dem Treppchen oder auch wichtige Punkte für einen Klassenerhalt.

04.04.2018