Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Turner werden zu Nachtschwärmern
Sport Sport regional Lokalsport Celler Turner werden zu Nachtschwärmern
16:38 07.02.2018
Quelle: Oliver Knoblich
Vorwerk

Vorwerk. Das Programm setzte sich aus den Sportarten Trampolinspringen, Ropeskipping, Turnen mit dem Airtrack, und einem Gruppen-Vielseitigkeitswettkampf zusammen.

Nach der Begrüßung durch Gunda Thielecke, der ersten Vorsitzenden des Turnkreis Celle, begann das Aufwärmen unter Leitung von Turnkreismitglied Agnes Carl am Airtrack. „Alle hatten genug Körpererfahrung mitgebracht, um dieses Einstiegstraining mit Spaß zu absolvieren“, berichtet Carl. Anschließend stellte Svenja Neise, Landesbeauftragte vom Niedersächsischen Turnerbund (NTB) aus Hannover, die Disziplinen Medizinball-Weitwurf und Gruppenturnen vor. Mit Franziska Cammann vom SC Vorwerk lernten die Teilnehmer bis nach Mitternacht Wettkampfsprünge am Doppel-Mini-Trampolin und Kunstsprünge an den Wettkampf-Trampolinen kennen.

Zum Abschluss zeigten Referentin Tina Hamburg und Teilnehmer Lasse Fornaschon Fotos und Bodycam-Aufnahmen vom Tag. Geschlafen wurde auf Weichböden, dem Airtrack und den Großtrampolinen.

Am Morgen sammelten die Jugendlichen nach dem Vorbild von Tina Hamburg noch Erfahrungen im Ropeskipping, bevor die Veranstaltung um 12 Uhr endete. Auch für 2019 plant der Turnkreis Celle wieder eine lange Nacht der Turnsportarten.

Von Lea Kraft

Spiel, Satz und Sieg: Fabian Gusic hat sich mit dem Schläger in der Hand an die Spitze gekämpft. Das 15-jährige Tennistalent des MTV Eintracht Celle gewann in Isernhagen den Landesmeistertitel der U16-Junioren. Wie bereits in vergangenen Jahren dominierte Gusic die Landesmeisterschaften in der Wintersaison. Mit dem erneuten Sieg holte er sich zum fünften Mal den Landesmeistertitel. „Wir sind stolz auf ihn“, freut sich Mutter Suzana Gusic.

06.02.2018

Starke Leistung von Ben Ziesler und Dominik Blazek: Die beiden Tischtennis-Talente haben bei den Landesmeisterschaften die Silbermedaille im Doppel der Schüler B gewonnen. Auch im Einzel kamen die beiden Spieler vom VfL Westercelle ohne Probleme in die K.o.-Runde – dort hatte vor allem der zwölfjährige Ziesler echtes Lospech.

Heiko Hartung 06.02.2018

Bei der Landeseinzelmeisterschaft (LEM) am vergangenen Wochenende in Visbek haben sich die Judoka des SV Nienhagen erfolgreich durchgesetzt. 13 ihrer Kämpfer standen an den beiden Tagen auf dem Treppchen und nahmen insgesamt sechs Gold-, drei Silber- und vier Bronzemedaillen entgegen. „Es war eine Wahnsinns-Meisterschaft“, freut sich Trainer Maik Edling.

05.02.2018