Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Celler Turnier gegen den Frust am Tennisschläger
Sport Sport regional Lokalsport Celler Turnier gegen den Frust am Tennisschläger
17:43 14.11.2017
Von Heiko Hartung
Kevin Kukuk von - Rot-Weiß Celle war einer der Gruppensieger. Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

GROSS HEHLEN. Das Besondere: „Bei mir werden die Kinder nicht nach Geschlecht oder Altersklassen eingeteilt, sondern nach Können und Erfahrung“, berichtet Hausen. So kann es sein, dass eine zehnjährige Anfängerin gegen einen achtjährigen Jungen spielt, der seit zwei Jahren den Tennisschläger schwingt.

Ein Match dauert 15 Minuten, in Fünfergruppen spielt jeder gegen jeden. Seitenwechsel und Sitzpausen entfallen, zwischen zwei Matches müssen die Kinder höchstens eine halbe Stunde auf den nächsten Einsatz warten. „Unnötig Zeit totschlagen muss bei mir niemand“, so Hausen, der die Turniere praktisch als „One-Man-Show“ plant, bewirbt und durchführt. Und weil Hausen die Kinder nach Abstimmung mit den Eltern und Trainern leistungsgerecht einteilt, gibt es auch keine traumatischen „0:6, 0:6-Erlebnisse“ – was auch daran liegt, dass jeder einzelne Punkt gezählt wird. „Und zu null hat in all den Jahren noch kein Kind verloren“, weiß Hausen.

Und auch dem Thema der überehrgeizigen Tennis-Eltern wirkt Hausen erfolgreich entgegen: Die Mamis und Papis werden nämlich in den Turnierverlauf mit einbezogen, zählen zum Beispiel die Punkte. „Strittige Entscheidungen müssen die Kinder aber selbst regeln“, so der Tennislehrer des TC Munster. Denn Schiedsrichter gibt es bei ihm auch nicht.

„Die Premiere in Groß Hehlen kam bei allen Eltern und Kindern großartig an“, sagt Hausen. Die reisten übrigens nicht nur aus dem Raum Celle, sondern auch aus Braunschweig, Hannover und Hamburg an. „Es wäre toll, wenn sich diese Turnierform in Celle etablieren würde. Ich wäre dabei“, sagt Hausen.

Das nächste Challenge-Spielwochenende in Celle findet am 9. und 10. Dezember statt. Anmeldungen sind bereits jetzt möglich unter Telefon (04138) 510026 oder per Email: hausen.guenther@gmail.com.

Sieger des Spielwochenendes11./12. November in Celle

Einzel: Kevin Kukuk (Jahrgang 2010, TC RW Celle), Pascal Heiser Acosta (2009, THC am Forsthof Hamburg), Lennart Mohwinkel (2009, Celler TV), Lykka Welkerling (2009, Braunschweiger THC), Jasper Ehrich (2008, Celler TV), Lia Thormälen (2008, Celler TV), Neele Fredrich (2007, TuS Altwarmbüchen), Sophie Bähr (2007, TuS Wunstorf), Jost Maecker (2005, Celler TV).

Doppel: Dominik Plachy (2009, DTV Hannover) und Lennart Mohwinkel (2009, Celler TV), Louisa Fuchs (2009, TC Winsen/Aller) und Kamea Kesselring (2010, VfL Westercelle), Jonas Oehlmann (2009, Celler TV) und Pascal Heiser Acosta (2009, THC am Forsthof), Lykka Welkerling (2009, Braunschweiger THC) und Maria Langenbach (2006, Celler TV), Raphael Künstler (2008, Celler TV) und Jasper Ehrich (2008, Celler TV), Dora Maecker (2008, Celler TV) und Franziska Welle (2007, Celler TV), Nicholas Neuhaus (2007, SV Großburgwedel) und Neele Fredrich (2007, TuS Altwarmbüchen), Maja Atzeroth (2006, TC Winsen/Aller) und Amelie Fuchs (2005, TC Winsen/Aller).